Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
11.03.2019

Düsseldorfer EG

Harold Kreis gibt bei der Düsseldorfer EG die Kommandos.
Foto: dpa

Harold Kreis hat als Spieler (mit Mannheim) und Trainer (mit Lugano und den ZSC Lions Zürich) bereits Meistertitel geholt. Das Trikot des 180-fachen deutschen Nationalspielers hängt symbolisch in Mannheim unter dem Hallendach und seine Nummer wird dort nicht mehr vergeben. In Manheim ist der gebürtige Kanadier aus Winnipeg eine lebende Legende, auch weil er zwischen 1978 und 1997 insgesamt 19 Spielzeiten für die Adler absolvierte. Das schaffte nicht mal Duanne Moeser in Augsburg. In der DEL, wo er die DEG bereits 2009 zur Vizemeisterschaft geführt hat, fehlt ihm noch die Krönung. In Düsseldorf formte der 60-Jährige aus einer launischen Mannschaft ein hart arbeitendes Team.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.