Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

06.11.2017

FCA II geht leer aus

Wie der Trainer auf das 0:2 reagiert

Mit leeren Händen musste die zweite Mannschaft des FC Augsburg die Heimfahrt vom Stadion am See in Garching antreten. Beim gastgebenden VfR verloren die Gäste in der Regionalliga Bayern mit 0:2. „Insgesamt haben wir zu wenig gemacht und der VfR hat hervorragend verteidigt“, sagte ein enttäuschter FCA-Trainer Dominik Reinhardt nach dem misslungenen Rückrundenauftakt. Bereits zum Saisonstart hatte der FCA zu Hause gegen die Oberbayern mit 1:2 verloren.

Da die Partie erst ohne große Höhepunkte lief, war das 0:0 zur Halbzeitpause die logische Konsequenz. Nach der Pause nahm das Unheil für die Schwaben seinen Lauf. Bei einem Rückpass rutschte FCA-Torwart Lucca Nagel aus, Staudigl schob den Ball locker zum 1:0 über die Linie (52.). Die Augsburger wollten den Rückstand so schnell wie möglich wettmachen. Nach Vorarbeit von Kilian Jakob köpfte Efkan Bekiroglu aber über das Tor. Der eingewechselte Artur Mergel schoss neben den Kasten (63.) und wenig später parierte VfR-Schlussmann Brenner gegen Lannert (65.). Die Entscheidung fiel sieben Minuten vor dem Ende durch Tobias Grill, der zum 2:0 für die Hausherren einschob und für lange Gesichter bei den Gästen sorgte. (oll)

FCA II Nagel – Della Schiava, Friedrich, Rieder, Jakob – Reinthaler, Greisel (78. Feulner) – Framberger (46. Mwarome), Bekiroglu, Lannert – Stowasser (62. Mergel) Tore 1:0 Staudigl (52.), 2:0 Grill (83.) Schiedsrichter Schwartzmann (Scheßlitz)

Zuschauer 280

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren