Newsticker
RKI meldet 29.426 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle - Inzidenz liegt bei 160

Fußball

11.11.2019

FCA II setzt Serie fort

Maurice Malone

Regionalligist bejubelt einen klaren 4:0-Erfolg in Rosenheim

Der FC Augsburg II setzte mit einem 4:0-Sieg beim TSV 1860 Rosenheim ihre Erfolgsserie in der Fußball-Regionalliga Bayern fort und kam damit in den vergangenen vier Spielen auf zehn Punkte. Damit konnte sich die Truppe von Sepp Steinberger auf den elften Platz vorschieben. Die entscheidende Szene spielte sich nach einer guten halben Stunde ab.

Rosenheims Abwehrmann Sattelberger zog gegen Maurice Malone die Notbremse, Schiedsrichter Beitinger zückte dann sofort die Rote Karte. In Überzahl zeigten sich die Schwaben dann torhungrig. Kilian Jakob nutzte einen Abpraller zum 0:1 (37.).

Dann Elfmeter für den FC Augsburg: Tormann Goia kam gegen Maurice Malone zu spät, der Gefoulte schoss selbst und traf (42.). Kurz vor dem Pausenpfiff (44.) erhöhte Malone dann sogar noch auf 3:0. Trainer Sepp Steinberger freute sich über die beruhigende Führung: „Es waren schwierige Platzverhältnisse, dadurch sind wir nicht so gut in die Partie gekommen. Nach dem Platzverweis haben wir aber effektiv unsere Chancen genutzt und das Spiel auch auf unsere Seite gezogen.“

Die Geschichte der zweiten Spielhälfte ist dann schnell erzählt.

In der 69. Minute köpfte Joseph Ganda schließlich zum 4:0-Endstand für den FC Augsburg in die Maschen. (oll/fupa)

FCA Witetschek – Della Schiava (68. Schwarzholz), Stanic Jürgensen, Jakob –Schuster (72. Pöllner), Russo – Petkov (65. Nappo), Lannert – Ganda, Malone Tore 0:1 Kilian Jakob (37.), 0:2 Maurice Malone (42.), 0:3 Maurice Malone (44.), 0:4 Joseph Ganda (69.) Rote Karte Sattelberger (33./Rosenheim) Zuschauer 240

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren