Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten

16.04.2015

FCA gegen Europa

E2 spielte international gut mit

Die Profis des FC Augsburg wollen nach Europa. Trainer Markus Lück mit der E2 (U10) des FCA hat schon mal bei einem internationalen Turnier des 1. FC Mönchengladbach gespielt.

„Nicht nur für die Jungs, die doch noch Respekt zeigten, sondern auch für mich war dieses Turnier ein Erlebnis. Das spielt der Nachwuchs vom FC Arsenal, Manchester United oder Lokomotive Moskau, Benfica Lissabon und AC Mailand,“ verriet FCA-Trainer Markus Lück. Das der Erfolg in der Goldrunde ausblieb, nahm Lück nicht so tragisch, denn viele prominente Teams (u.a. Olympique Marseille, FC Kopenhagen, 1.FC Köln, VfL Wolfsburg) blieben weit hinter dem FCA. „Beim 1:2 gegen Manchester City sind wir sogar 1:0 in Führung gegangen und haben unglücklich 1:2 verloren,“ so Lück.

0:2 hieß es gegen Juventus Turin, 1:3 gegen Slavia Prag und 0:1 gegen den 1.FC Mönchengladbach. In der Vorrtunde besiegte der FCA aber den MSV Duisburg mit 3:0, MOST Bialystok aus Polen mit 3:0, sowie den FC Bergheim 2000 mit 3:1 und den SC Kapellen-Erft mit 3:0. Nur gegen Hammarby IF aus Schweden gab es ein 0:3. Erfolge gab es noch gegen Hertha Zehlendorf mit 2:1 und in der Trostrunde mit 2:1 gegen VIF Vaerebro aus Dänemark. Die FCA-Torschützen: Matteo Schablas (8), Elias Müller (3), Kevin Greck, Tarek Buchmann (je 2), Noah Massari, Noel Simonek und Eren Bozkurt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren