Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche

Fußball

16.03.2015

FCA schlägt die Bayern

U23 gewinnt 1:0. Kommt der Nachfolger von Trainer Märkle aus Nördlingen?

Na also, man kann die Bayern schlagen, jedenfalls die 2. Mannschaft in der Fußball-Regionalliga. Nach einer starken Partie besiegte die U23 des FC Augsburg den FC Bayern II mit 1:0 und feierte damit den zweiten Sieg nach der Winterpause.

„Das waren heute zwei gute Mannschaften, egal in welchen Bereichen, ob taktisch, technisch oder spielerisch“, lobte anschließend FCA-Trainer Dieter Märkle. Der Coach wollte dabei keinen hervorheben: „Alle haben hervorragend ihre Aufgaben gelöst.“ Allerdings einer davon überragte dennoch. Raphael Framberger, der auch mit einem Profivertrag ausgestattet ist und im Bundesligateam mittrainiert, machte ein exzellentes Spiel. Der Abwehrspieler war es auch, der das einzige Tor von Merveille Biankadi in der neunten Minute vorbereitete. Vor 793 Zuschauern, darunter rund 400 aus der Landeshauptstadt begann der FCA furios und Bayern kam kaum aus der eigenen Hälfte. Bereits nach drei Minuten ging ein gefährlicher Schlenzer von Johannes Müller knapp neben das Tor. Die Bayern tauten erst nach 15 Minuten etwas auf. Dabei hatte Steven Ribéry, der kleine Bruder des Bayern-Stars und seine Kollegen in der Offensive kein leichtes Spiel. Die Münchner versuchten ihr Glück mit Weitschüssen. Wegkamp (20.) und Weihrauch (37.) verfehlten jedoch ihr Ziel. Nach der Pause folgte dann der große Auftritt von Keeper Thomas Reichlmayer, der zweimal gegen Jelisic (52.) und Paul (57.) glänzend parierte. Der FCA überließ über weite Strecken jetzt den Gästen das Feld. In der 82. Minute gelang Max Reinthaler fast noch das 2:0, doch sein Schuss ging knapp vorbei. Wie bereits berichtet, bricht Dieter Märkle nach dieser Saison seine Zelte in Augsburg ab. Laut Informationen unserer Zeitung ist Tobias Luderschmid (derzeit TSV Nördlingen) heißer Nachfolge-Kandidat.

Augsburg Reichlmayer - Framberger, Stanese, Rieder, Wenninger - Uhde - Kim (85. Tugbay), Reinthaler, Scherzer (85. Candir), Müller - Biankadi (87. Kling) Tor 1:0 Biankadi (9.) Schiedsrichter Fleischmann (SC Kreith) Zuschauer 793

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren