Newsticker
Bundestag debattiert über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Lokalsport
  4. Freizeitsport: Sport in Coronazeiten: Raus in die Natur und Abstand halten

Freizeitsport
15.03.2020

Sport in Coronazeiten: Raus in die Natur und Abstand halten

Mediziner raten, sportliche Aktivitäten an die frische Luft zu verlegen.
Foto: Caroline Seidel, dpa (Symbolbild)

Plus Das Coronavirus bringt immer mehr Einschränkungen für das gesellschaftliche Leben mit sich. Lesen Sie hier, welche sportlichen Aktivitäten noch möglich sind.

In Coronazeiten, in denen viele Sportverbände und Sportvereine ihre Angebote komplett absagen oder auf ein Mindestmaß herunterfahren, fragen sich sportlich ambitionierte Menschen, wie sie sich fit halten sollen, ohne sich und andere zu gefährden. Aufgrund der intensiven Sozialkontakte sind Mannschaftssportarten dafür nun komplett ungeeignet, bei Einzelsportarten ist die Möglichkeit, andere Menschen auf Distanz zu halten, hingegen leichter realisierbar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.