06.10.2015

Göggingen seit zwei Jahren

Schachspieler führen die zweite Liga an

Der Schachklub 1908 Göggingen setzte zum Start der zweiten Bundesliga Gruppe Ost seine unglaubliche Siegesserie über vier Spielklassen unbeirrt fort. Seit dem achten Regionalligaspieltag im März 2013 hat der Verein nun 22 Punktspiele (zwei in der Regionalliga, je neun in der Landesliga und Oberliga und die ersten beiden in der Bundesliga II) siegreich beendet. Beim Doppelspieltag in Forchheim war die SG AE Magdeburg chancenlos und unterlag den Augsburgern 1,5:6,5. Höhepunkt dieser Paarung war ein Unentschieden von Nikola Nestorovic nach sieben Stunden und über 130 Züge an Brett 2. Am Sonntag machte die eigentlich schwächer eingeschätzte Acht der SG Leipzig den etwas zu siegessicheren Augsburgern das Leben unerwartet schwer und gab sich erst nach sechseinhalb Stunden und über 120 Zügen zum Remis an Brett 7 zwischen Thomas Schunk und Velislav Kukov (Göggingen) zum 3,5:4,5 Endstand geschlagen. Der SK 1908 Göggingen ist mit 4:0 Punkten und 11:5 Brettpunkten Erster. (jmp)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_1967.tif
U20

Bangen um Götze

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket