1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Grimberg überzeugt mit schnellen Zügen

Schach

15.05.2015

Grimberg überzeugt mit schnellen Zügen

Erfolg als Blitzschachmeister

Die Blitzschachmeisterschaft des Kreisverbands Augsburg wurde im Rahmen des Johann-Riebel-Gedächtnisturniers vom Schachclub Lechhausen 1908 ausgetragen. Riebel war ein großer Förderer des Augsburger Schachsports. In seinem Gedenken kämpften 23 Teilnehmer in einem vollrundigen Turnier fünf Stunden um den Pokal des Augsburger Kreismeisters, den der ebenfalls mitkämpfende 1. Vorsitzende des Verbands, Thorsten Zehrfeld gestiftet hatte.

Die Kunst beim Blitzschach ist es, sich im Laufe von fünf Stunden jeweils im Zehn-Minuten-Takt auf einen neuen Gegner und dessen Spielweise einzustellen und so die Konzentration ständig hoch zu halten. Am besten gelang dies mit 20,5 Punkten aus 22 Spielen Boris Grimberg vom TSV Haunstetten vor dem schwäbischen Meister Norbert Krug vom SK Mering (19 Punkte) und Michael Romfeld (TSV Haun-stetten) mit 18,5 Punkten.

Unter den 23 Teilnehmern waren auch sechs Jugendliche angetreten. Matthias Reimann vom SK Göggingen wurde für 14,5 Punkte geehrt, aber auch der erst zehnjährige Anton Crnov, der als Ranglisten-18. des Turniers auf den 13. Platz klettern konnte und so die beste Verbesserung erzielte. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20192827071.tif
Schach

Blitzschneller Wolf

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden