Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Heuberger-Team auf dem Weg zum Meistertitel?

A-Klasse

09.11.2017

Heuberger-Team auf dem Weg zum Meistertitel?

M. Heuberger

TSV Kriegshaber hat schon zehn Punkte Vorsprung und überrascht damit den Trainer

Das Schlagerspiel der A-Klasse Augsburg-Mitte zwischen dem Tabellenzweiten Mesopotamien SV und Spitzenreiter TSV Kriegshaber endete mit einem 0:2 (0:1). Dafür sorgte Torjäger Daniel Kremser (16 Saisontreffer) mit seinen beiden Toren (11./85.). Auf dem Weg zum Meistertitel hat Trainer Michael Heuberger mit seiner Mannschaft jetzt zehn Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Blütenweiß ist die Auswärtsbilanz mit sieben Siegen und 26:2 Toren.

Das nächste Spitzenspiel wartet auf die Heuberger-Schützlinge. Am Sonntag (10.30 Uhr) hat Kriegshaber den Tabellendritten TSV Gersthofen II zu Gast. „Uns ist ganz egal, wie Gersthofen aufgestellt sein wird. Wir haben keine Angst. Die Jungs sind richtig euphorisiert. Fußballerisch sind wir sicherlich nicht die Besten, aber wir sind eine echte Mannschaft, die Erfolg haben will“, so Trainer Heuberger.

Der Coach sagt auch: „Ich bin selbst überrascht, wie gut es läuft, nachdem wir etliche gute Spieler vor Saisonbeginn verloren haben. Im Spitzenspiel gegen Mesopotamien war die erste Halbzeit ausgeglichen. Wir haben den Gegner sich austoben lassen und mit dem 1:0 einen Nadelstich gesetzt. Meine Mannschaft steht ganz sicher in der Abwehr. In der zweiten Halbzeit waren wir klar überlegen. Den Erfolg hat die Mannschaft auch verdient gefeiert.“

Auswärts unbesiegt ist weiter der BCA Oberhausen nach dem 4:4 (2:2) beim FC Hellas. Herausragend beim BCA Top-Torjäger Giuseppe Carangelo (18 Saisontreffer), der dreimal (10./75. Foulelfmeter/86.) erfolgreich war. Dazu traf Hellas-Akteur Eftstathiov per Eigentor (15.).

Für Hellas waren Torjäger Stefanos Chatidis (20./35.) und Atakan Sahin (55./60.) je zweimal erfolgreich. Der TSV Pfersee II musste ein 0:3 (0:3) bei der TSG Augsburg hinnehmen. Schlusslicht DJK West wartet nach dem 0:3 (0:2) gegen die MBB-SG weiter auf den ersten Saisonerfolg. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren