1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Kitzler sagt schon heute Servus

20.05.2016

Kitzler sagt schon heute Servus

Letztes Spiel für Türkspor-Trainer

Saisonfinale und Kehraus bei Türkspor in der Landesliga Südwest. Am heutigen Freitag (18.30 Uhr) bestreiten Trainer Gerhard Kitzler und Co-Trainer Stefan Scheurer gegen den FC Memmingen II im Stadion Haunstetten ihr letztes Spiel als Verantwortliche auf der Kommandobrücke.

„Ich habe der Mannschaft gesagt, dass wir uns mit einer anständigen Leistung aus der Saison verabschieden wollen. Das auch trotz personeller Probleme. So wird Burak Tok im Tor stehen, da Christoph Heckert es im Training zwar versuchte, eine Verletzung aber keinen Einsatz zulässt“, so Gerhard Kitzler, der Co-Trainer Stefan Scheurer als Feldspieler auf die Auswechselbank setzt.

Das schwäbische Derby gegen Memmingen II wird sicherlich auch ein Abschiedsspiel für einige Türkspor-Spieler. „Ich bin in die Planungen für die nächste Saison nicht eingebunden. Aber es wird sicherlich eine normale Fluktuation im Kader geben“, ist sich Kitzler ziemlich sicher. Pausieren wird auch Abteilungsleiter Adem Gürbüz, wie er mitteilte. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020180915_2259.tif
FC Augsburg

Personalsituation verschärft sich

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden