Fußball

08.09.2016

Krise des ESV weitet sich aus

Zwei Treffer für die SpVgg Bärenkeller erzielte Frank Lemmer (links). Letztlich setzte sich der Kreisklassist mit 4:3 durch.
Bild: Wolfgang Diekamp

Kreisklassist schafft gegen Täfertingen keine Trendwende und bleibt Tabellenletzter. Besser läuft es für den Aufsteiger Spielvereinigung Bärenkeller gegen Auerbach-Streitheim

In der Fußball-Kreisklasse Nordwest setzte sich Aufsteiger SpVgg Bärenkeller in einer umkämpften Begegnung knapp gegen die SpVgg Auerbach-Streitheim durch. Dagegen bleibt der ESV nach der Heimniederlage gegen den TSV Täfertingen in dieser Spielzeit ohne Punkt und ziert das Tabellenende.

Einmal mehr blieb der ESV ohne Punktgewinn. Der neue Trainer Georgios Kourambas konnte das Team bisher nicht auf den Erfolgsweg führen. Pech für den ESV zu Spielbeginn, Lukas Kühne traf früh ins eigene Tor (2.). Die nach dem 1:1 (16.) durch Matthias Bablick aufkommende Hoffnung zerstörte Täfertingens Torjäger Safak Cetinkaya mit drei Toren. Trainer Kourambas, Abteilungsleiter Werner Joachim, sowie die Mannschaft müssen versuchen, einen Weg aus der Krise zu finden.

Schwerstarbeit hatten Spielertrainer Armin Bosch und seine Schützlinge zu verrichten, um Aufsteiger Bärenkeller zum zweiten Saisonerfolg zu verhelfen. Dafür verantwortlich waren der zweifache Torschütze Frank Lemmer, sowie Steven Holzapfel und David Golles, die für die restlichen Treffer sorgten. Mit dem Platz im Mittelfeld der Tabelle sind Abteilungsleiter Michael Seit und Spielertrainer Armin Bosch derzeit zufrieden. Nun wartet beim von Jürgen Zeche betreuten TSV Herbertshofen jedoch eine schwere Aufgabe. (AZ)

Die nächsten Spiele (Sonntag, 15 Uhr): SpVgg Auerbach-Streitheim – ESV, TSV Herbertshofen – SpVgg Bärenkeller.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20d02df4e5-2709-425c-9c58-37dc54cb29e5(1).tif
Kampfsport

Auf Jamaika schlagen die Kickboxer zu

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden