Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Leichtathletik: Das Rosenaustadion lebt

Leichtathletik
14.06.2016

Das Rosenaustadion lebt

Die neue Tartanbahn des Rosenaustadions wirkt wie ein Magnet auf die Leichtathleten der Region. Die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Augsburg organisierte zwei Wettkämpfe innerhalb weniger Tage.
2 Bilder
Die neue Tartanbahn des Rosenaustadions wirkt wie ein Magnet auf die Leichtathleten der Region. Die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Augsburg organisierte zwei Wettkämpfe innerhalb weniger Tage.

Nach Läuferabend und schwäbischer Meisterschaft winkt eine überregional bedeutende Veranstaltung

Es war eine aufregende Woche für Roland Wegner. Der Vorsitzende der LG Augsburg organisierte innerhalb von wenigen Tagen zwei Leichtathletik-Veranstaltungen im Rosenaustadion. Am Mittwoch brachte er den 1. Augsburger Läufer- und Sprinterabend ohne Probleme über die Bühne, am vergangenen Wochenende musste die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) dann bei den schwäbischen Meisterschaften der Jugend und einigen Disziplinen der Erwachsenen bei rund 250 Teilnehmern und über 500 Starts für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Jetzt ist Wegner einer, der den Rummel liebt. Als Kämmerer von Gablingen ist er das Organisieren gewöhnt, als Leichtathlet hat er sich mit der eigenwilligen Disziplin Rückwärtslaufen in die Schlagzeilen gebracht, und jetzt hat der bekennende Veganer Ende April die „Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer“ gegründet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.