Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Leichtathletik: Ein Dutzend Laufrunden als Vorbereitung für den Kuhsee-Triathlon

Leichtathletik
13.07.2021

Ein Dutzend Laufrunden als Vorbereitung für den Kuhsee-Triathlon

Bald steht der Kuhsee-Triathlon auf dem Programm.
Foto: Michael Hochgemuth (Archivbild)

Die Vorbereitung auf den beliebten Ausdauer-Wettbewerb läuft auf Hochtouren. So kann jeder fit werden für die große Herausforderung.

Der LEW-Kuhsee-Triathlon wird heuer am 24. und 25. Juli ausgetragen. Auch Ausdauersport-Einsteiger mit einer gewissen Grundfitness können beim Staffel-Triathlon oder beim Nachtlauf antreten. Als Test und zur Vorbereitung empfiehlt sich ein moderates Lauftraining über rund drei Kilometer. Nachfolgend findet man ein Dutzend Vorschläge für unterschiedlichste Strecken zwischen 2,2 und 4,4 Kilometern.

  • Blicke bis zu den Alpen bietet der neue Gögginger Grüngürtel zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Bürgermeister-Ulrich-Straße. Die größte Runde misst 2,2 Kilometer. Parken kann man am Schmelzerbreitenweg.
  • Im dschungelartigen Landschaftsschutzgebiet „Wolfzahnau“ geht es vom MAN-Bunker auf der gesperrten Straße bis zum Kraftwerk und auf einem Pfad am Lechufer zurück. Dies ergibt 2,9 Kilometer mit Trail-Passagen.
  • Eine Tour von 3,7 Kilometern verläuft beiderseits des Lechs zwischen dem Osramsteg und der Afrabrücke. Ausreichend Parkplätze gibt es entlang der Lechrainstraße in Hochzoll-Nord.
  • Rund um das Güterverkehrszentrum Bärenkeller führt eine 4,4 Kilometer lange Tour im umschließenden Grüngürtel. Ein elf Meter hoher Hügel mit Gipfelkreuz kann erklommen werden.
  • Durch das Naturschutzgebiet „Firnhaberauheide“ verläuft eine Runde von 2,3 Kilometern. Los geht es beim TSV Firnhaberau. Die Autobahn wird mit dem Lech unterquert und mit der Jagdweg-Brücke überquert.
  • Der Sheridanpark erlaubt kurzweilige 2,7 Kilometer. Man rennt entlang des Mietek-Pemper-Weges durch den mit dem deutschen Landschaftsarchitekturpreis ausgezeichneten Park.
  • Der Siebentischpark lockt viele Jogger an. Eine Runde von der Frischstraße zum Schaezlerbrunnen und zurück führt über 2,8Kilometer durch diese älteste Augsburger Grünanlage.
  • Bei den Laufwettkämpfen ab der Sportanlage Süd werden meist die asphaltierten 2,9Kilometer um Siebenbrunn absolviert. Zum individuellen Training kann man an der Gaststätte Jägerhaus starten.
  • Die Strecke um den Kuhsee misst 2,6 Kilometer. Zwei große Parkplätze erreicht man über Hochzoll-Süd.
  • Beiderseits des Stadtgrabens läuft man 3,3 Kilometer zwischen der Franziskanerbrücke und dem Vogeltor. Nur beim Jakobertor muss eine Straße überquert werden.
  • Die Strecken im Siebentischwald, dem nördlichen Teil des Stadtwaldes, lassen die Läuferherzen höherschlagen. Die kürzeste von drei markierten Touren ab der Sportanlage Süd an der Ilsungstraße geht über 3,0 Kilometer.
  • Das Landschaftsschutzgebiet „Gögginger Wäldchen“ erstreckt sich beiderseits der Wertach. Eine Laufrunde ausschließlich im eigentlichen Wäldchen misst 3,1 Kilometer. Parken und starten kann man beim Gögginger Luftbad.
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.