04.05.2018

Meisner nach Bad Tölz

Ben Meisner

Torwart verlässt die Panther

Nach drei Jahren verlässt Benjamin Meisner die Augsburger Panther und wechselt zum Eishockey-Zweitligisten Bad Tölz. Insgesamt absolvierte der Linksfänger 61 Partien für die Panther in der höchsten deutschen Spielklasse. Mit dem Wunsch nach mehr Spielzeit und der Rolle als Nummer eins entschied sich Meisner nun für eine Rückkehr in die zweite Liga.

In Augsburg lieferte der Deutsch-Kanadier aus Halifax insbesondere dann gute Partien ab, wenn er eingewechselt wurde. Schenkte Trainer Mike Stewart dem Deutsch-Kanadier über mehrere Spiele das Vertrauen, zeigte die Leistungskurve nach unten. Der AEV hat für die neue Saison mit dem Kanadier Olivier Roy und dem aus Kassel zurückgeholten Augsburger Markus Keller als designierte Nummer zwei die Positionen im Tor besetzt.

Panther-Coach Mike Stewart über die jüngste Personalie: „Wir wünschen Ben Meisner viel Erfolg bei den Tölzer Löwen. Ich durfte in den letzten vier Spielzeiten in Bremerhaven und Augsburg mit Benny zusammenarbeiten und werde seinen Werdegang weiterhin genau verfolgen.“ (ms)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren