Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Nur wenige Lichtblicke in Augsburgs Team

FCA-Einzelkritik

20.11.2017

Nur wenige Lichtblicke in Augsburgs Team

Gegen keineswegs übermächtige Bayern enttäuscht das Gros der Spieler

Hitz Verhinderte gegen Lewandowski einen Einschlag, als er sich pflichtbewusst am kurzen Pfosten postiert hatte. Danach selten geprüft, ehe Vidal und Lewandowski den Augsburger Torwart überwanden. Schuldlos an den Gegentreffern. Note 3,5

Opare Sah für sein übermotiviertes Einsteigen an der Mittellinie zu Recht die Gelbe Karte. Gegen Bayerns Ersatzflügelflitzer Bernat blieben Opare Knoten in den Beinen erspart. Der Ghanaer war stärkster Augsburger. Note 3,0

Gouweleeuw Unter dem Druck anlaufender Bayern-Angreifer misslang ihm manche Spieleröffnung. Konnte nicht verhindern, dass Lewandowski seinem Ruf als „Augsburg-Schreck“ gerecht wurde. Bei weitem nicht so souverän wie gewohnt. Note 4,5

Danso Der FC Bayern wird kein Lieblingsgegner des Österreichers. Hatte auch beim null zu sechs im April auf dem Rasen gestanden. Erneut gegen Bayern ein lehrreicher Nachmittag für den Jungnationalspieler. Note 4,0

Max In der zweiten Hälfte bekam Robben zusehends Lust am Spiel und ließ Max nicht gut aussehen. Lief wie seine Mitspieler großteils den Münchnern hinterher. Vor dem dritten Gegentreffer zu passiv. Note 4,0

Baier Versuchte die Gestaltungsräume von James und Vidal einzuengen. Gelang ihm äußerst selten. Zudem leistete er sich Ballverluste durch ungenaues Passspiel. In der Rückwärtsbewegung fielen ihm die Schritte schwer. Note 4,5

Khedira Da der FCA in Hälfte zwei die Niederlage in Grenzen halten wollte, verharrte Khedira dauerhaft als dritter Innenverteidiger in der Abwehrkette. Begegnete spielerischer Münchner Übermacht mit Zweikampfhärte. Leistete sich Gelb-verwarnt drei Fouls, kam aber ohne Platzverweis davon. Note 4,0

Heller Verbuchte als nomineller Offensivspieler acht Ballaktionen. Das sagt etliches aus über seinen enttäuschenden Auftritt. Als er in der zweiten Hälfte eine aussichtsreiche Konteraktion hatte und seine Schnelligkeit gefragt war, ließ er sich ohne weitere Gegenwehr abdrängen. Note 5,0

Gregoritsch Versuchte mit Distanzschüssen das Bayern-Tor zu gefährden. Gelang ihm allerdings nicht wirklich. Der Österreicher war ausreichend damit beschäftigt, den Spielaufbau der Bayern in irgendeiner Form zu unterbinden. Reihte sich ein in die defensive Schlachtordnung. Note 4,0

Der schwächste Auftritt des Brasilianers in dieser Spielzeit. Durch unnötige Dribblings erhöhte er stetig das Risiko, in der Augsburger Vorwärtsbewegung den Ball zu verlieren. Dass er so den zweiten Bayern-Treffer einleitete, war fast logisch. Den ersten Gegentreffer hätte er in der Entstehung mit einem beherzten Befreiungsschlag verhindern können. Offensiv verbuchte er einen Schuss übers Tor. Note 5,5

Finnbogason Nach überstandener Adduktorenverletzung zurück in der Startelf. Hat schon schönere Momente im FCA-Trikot erlebt. Seine Aufgabe als einziger Angreifer war undankbar. Dass er mit einer Torschussvorlage den Augsburger Bestwert erzielte, verdeutlicht die Offensivschwäche des FCA. Hatte keine nennenswerte Offensivaktion, aussichtsreiche Angriffe verpufften bei ihm. Note 5,0

Schmid (60. Minute für Heller) Bei einem 0:3-Rückstand in München eingewechselt zu werden, ist keine schöne Aussicht. Schmid beobachtete wie seine Mitspieler artig die Ballzirkulation der Bayern-Profis und betrieb auf der rechten Seite Schadensbegrenzung. Note 4,5

Stafylidis (69. für Caiuby) Kam als Linksverteidiger zu seinem zweiten Einsatz in dieser Bundesligasaison. Seine Lage entspannte sich, als der umtriebige Robben zehn Minuten vor Schluss den Platz verließ und der Druck des FC Bayern spürbar nachließ.

Ji (83. für Finnbogason) Der Südkoreaner kam als Stürmer ins Spiel. Nominell zumindest. Auch er war damit beschäftigt, einen vierten Treffer im Ansatz zu verhindern. Johannes Graf

Benotet werden Spieler, die mindestens 30 Minuten im Einsatz waren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren