Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Pfersee kann für Relegation planen

Kreisklasse

15.05.2015

Pfersee kann für Relegation planen

Rang zwei ist schon gesichert

Zumindest Rang zwei hat der TSV Pfersee nach dem 5:0 beim Tabellenvorletzten und designierten Absteiger MBB-SG in der Kreisklasse Augsburg-Mitte schon sicher. Meister kann Pfersee jedoch nur noch werden wenn der SV Hammerschmiede noch straucheln würde. Der KSV Trenk benötigt nach dem 0:1 gegen Hammerschmiede noch einen Sieg zum endgültigen Klassenerhalt. Am Samstag spielt der KSV Trenk bei der DJHK Lechhausen (15.30 Uhr) und am Sonntag (15 Uhr) der TSV Pfersee gegen den SV Gold-Blau.

– TSV Pfersee 0:5 (0:5) Mit einer furiosen ersten Halbzeit ebnete Pfersee sich den Weg zum Sieg. Torjäger Esse Akpaloo erhöhte mit zwei Treffern (1./24.) sein Saisonkonto auf 21. Ümit Yilmaz (7.), Yasin Cözen (12.) und Kapitän Marco Staudenmaier (38.) stellten den Endstand her. Trainer Gerald von Zehmen kann nun in Ruhe für die Relegation zur Kreisliga planen. KSV Trenk – SV Hammerschmiede 0:1 (0:0) Tabellenführer SV Hammerschmiede kam durch einen von René Heugel verwandelten Foulelfmeter (57.) zu einem schwer erkämpften Erfolg beim KSV Trenk. In der ersten Halbzeit hatte das Heimteam um Spielertrainer Jeton Gocaj sogar Vorteile und vergab gute Chancen auf den Fürhungstreffer. „Es war das erwartet schwere Spiel. Wir hätten uns aber auch über ein Remis nicht beklagen dürfen“, sagte SVH-Trainer Thomas Luichtl nach dem Spiel. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren