21.04.2017

Pfersee plant die Zukunft

Trainerduo verlängert seine Verträge

An der Spitze der Kreisklasse Augsburg-Mitte bleiben unangefochten der FC Stätzling II sowie der TSV Firnhaberau. Nicht im Einsatz waren der KSV Trenk und Suryoye.

(1:1) „Bei uns ist die Luft raus. Wir haben keine Chance auf einen der ersten beiden Plätze und können nicht absteigen“, bemerkte Pfersees Spielertrainer Marco Staudenmaier nach der Niederlage gegen den Tabellenführer. Staudenmaier, der seinen Vertrag beim TSV Pfersee um ein weiteres Jahr verlängert hat, konnte zumindest das 1:0 (4.) durch Torjäger Stefan Rassl (zehn Saisontore) notieren. Doch Sekunden vor dem Halbzeitpfiff glich Stätzling aus. Liga-Toptorjäger Stefan Stron-czik traf nach dem Seitenwechsel zweimal (71./83.) und hat nun 14 Saisontreffer. Pfersees Abteilungsleiter Metin Sen kann bereits für die neue Saison planen, denn auch sein zweiter Spielertrainer Michael Heiler hat seinen Vertrag verlängert.

(0:1) Mit der Punkteteilung war man beim TSV Pfersee letztlich zufrieden. Den Kissinger Führungstreffer aus der 39. Minute egalisierte Halil Sari in der 62. Minute gegen die Scheurer-Schützlinge. (AZ)

Die nächsten Spiele (a. So.): Türkspor II – KSV Trenk (13 Uhr), TSV Pfersee – SV Gold-Blau, Suryoye – SV Ottmaring (bd. 15 Uhr).

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_FRS4729.tif
Kanuslalom

Augsburger paddeln auf dem Eiskanal um WM-Tickets

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket