Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber

Kreisklasse-Mitte

23.04.2015

Pfersee schlägt sich wacker

Mit furiosem 4:2 weiter in der Spitzengruppe

Der Zweikampf an der Spitze der Kreisklasse Augsburg-Mitte zwischen dem SV Hammerschmiede und dem TSV Pfersee geht weiter. Beide Mannschaften gewannen ihre Spiele, wobei sich Pfersee im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten TSV Firnhaberau mit 4:2 durchsetzte. Seine Erfolgsserie setzte der KSV Trenk mit dem 3:1 gegen den SV Gold-Blau fort und ist seit fünf Spieltagen (13 Punkte) unbesiegt. Am Sonntag spielen: Kissinger SC II – TSV Pfersee (13 Uhr), KSV Trenk – FC Stätzling II (15 Uhr).

(3:2): Mit einem furiosen Auftakt herrschte im Spitzenspiel gleich Stimmung. Firnhaberau ging durch Erik Gnandt-Nemeth schon in der 1. Minute in Führung und nach dem 1:1 (6.) durch Esse Akpaloo traf Gnandt-Nemeth auch zum 2:1 (7.). Volkan Klaskaya nutzte einen Foulelfmeter zum 2:2 (17.) und Yilmaz traf zum 3:2 (31.). Den Schlusspunkt setzte Marco Staudenmaier mit dem 4:2 (63.). Vollauf zufrieden waren Trainer Gerald von Zehmen und Abteilungsleiter Metin Sen.

(3:0): Bis zur Halbzeit hatten Spielertrainer Jeton Gocaj und sein Team dank der Tore von Dominic Fiorentino, Torjäger Ivan Divkovic und Mihail Kamburov alles klar gemacht. „Mit dem Abstieg haben wir nichts mehr zu tun und gegen Stätzling II wollen wir die nächsten drei Punkte holen“, so Trenk-Chef Grgic. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren