1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Raffinierte Schachzüge zur Weihnachtszeit

Tradition

14.12.2017

Raffinierte Schachzüge zur Weihnachtszeit

Über den Jahreswechsel 2017/18 sind in Augsburg wieder namhafte Großmeister aus dem In- und Ausland zu Gast. Warum diesmal gleich zwei Turniere auf dem Spielplan stehen

Schachspielen über die Weihnachtsfeiertage hat in Augsburg seit vielen Jahren Tradition. Und auch in der „staden Zeit“ über den Jahreswechsel 2017/18 gastieren hochkarätige Schachgäste aus dem In- und Ausland in der Fuggerstadt. Mit dem „Internationalen Senator-Max-Gutmann-Memorial“ steigt vom 27. Dezember bis zum 5. Januar im Hotel Ibis am Königsplatz einmal mehr das traditionsreiche Augsburger Großmeisterturnier. Das Turnier wird doppelrundig gespielt und geht über zehn Runden. Täglich wird ab 13 Uhr gespielt. Mit Ausnahme des Silvestertags, am 31. Dezember ist Spielbeginn bereits um 10 Uhr.

Zu den Teilnehmern gehören der dreifache Sieger früherer Augsburger Turniere, der Großmeister Eduardas Rozentalis aus Litauen, der 2013 zum Deutschen Schachtrainer des Jahres gewählte Großmeister Michael Prusikin sowie der erste als Mitglied eines Augsburger Vereins gekürte Großmeister Petar G. Arnaudov aus Bulgarien. Dazu kommen der Stammspieler des Erstligisten FC Bayern München, der Internationaler Meister Michael Fedorovsky, der Stammspieler des Augsburger Zweitligameisterteams, der Internationale Meister Milos Stankovic aus Serbien und der Fidemeister Carl Strugnell aus Swansea (Wales), der kurzfristig einspringt.

„Das Turnier wird ermöglicht durch eine Förderung seitens der Max-Gutmann-Stiftung“, betont Organisator Johannes Pitl vom SK 1908 Göggingen, der gleichzeitig noch ein Internationales Meisterturnier – ebenfalls mit sechs Teilnehmern und ebenfalls im Hotel Ibis – auf die Beine gestellt hat.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dieses Turnier firmiert als Internationales Ibis-Accor-Augsburg Meisterturnier. Teilnehmer sind hier der Seniorenweltmeister 2009 Großmeister Miso Cebalo (Kroatien), der vierfache Sieger früherer Augsburger Turniere, Großmeister Eckhard Schmittdiel, Internationaler Meister Velislav Kukov (Bulgarien) sowie aus der Region der Vorjahresdritte, Fidemeister Anton Bilchinski (früher TSV Haunstetten, jetzt SC Eppingen), Fidemeister Wolfgang Mack (früher BC Aichach, jetzt TG Biberach) und Thomas Lochte vom Schachklub Weilheim.

Wie seit vielen Jahren stehen die Turniere unter der Leitung des Internationalen Schiedsrichters Christian Krause. (jmp, AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DIE_7175bea.tif

Meisterspieler an den Brettern

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!