1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Rückschläge in der heißen Phase

23.11.2015

Rückschläge in der heißen Phase

Luca Engler

AEV-Jugend ohne Sieg, drei Punkte für Schüler

Zwei DNL–Heimspiele, kein Punkt – die AEV-Jugend erlebte am Wochenende einen heftigen Rückschlag. Vor allem das 0:1 gegen den Tabellenletzten Hamburg Freezers passte Trainer Roman Klicznik überhaupt nicht ins Konzept. „Es war ein schwaches Spiel. Wir kamen nicht mit dem Druck zurecht. Gegen Regensburg lief es besser, konnten unser Spiel aber wieder nicht über 60 Minuten durchziehen.“

Am Sonntag bekam Klicznik mit Timo Bakos Verstärkung aus der Schülermannschaft. Der Stürmer gab die Vorlage zum Treffer von Marco Sternheimer. Das zweite Tor erzielte Luca Engler. „Auch da war der Schläger von Bakos im Spiel“, so Klicznik. Am Ende verlor der AEV mit 2:5. Dabei fehlten ihm mit Jonas Feldmaier (Gehirnerschütterung) und Tim Bullnheimer (Schuss an den Hals) wichtige Akteure.

Die Schüler bezwangen in der Bundesliga Süd den EV Regensburg mit 5:3. Die Torschützen waren Timo Bakos (3), Maximilian Merkel und Julian Chrobot. Am Sonntag musste das Team des finnischen Trainers Saku Martikainen ohne Bakos im vierten Spiel die erste Niederlage in der Hauptrunde hinnehmen. Beim 5:8 in Bad Tölz trafen Martin Hlozek, Mack Stewart (je 2) und Linus Voit für Augsburg. In der Tabelle fiel der AEV auf Rang drei hinter Bad Tölz und Mannheim zurück. (pede)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20114518204.tif
Kanuslalom

Gebäudeumbau am Eiskanal: Barrierefrei und sportlergerecht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden