01.06.2017

Schnecken haben 89ers im Griff

Zwei Siege für Softballerinnen

Für die jungen Softballerinnen der DJK Lechhausen, die Dirty Bandits, die in diesem Jahr in einer Spielgemeinschaft mit den Münchner Caribes antreten, standen zwei Partien gegen die Rosenheim 89ers an. Zweimal gab es für die Augsburgerinnen dabei Grund zu feiern – erst mit einem 18:9-Sieg und dann mit einem 24:5-Erfolg.

Von Beginn an zeigten die Gäste in Rosenheim eine konzentrierte Leistung und holten im ersten Inning ihren ersten Run. Im zweiten Durchgang wachten beide Teams beim Schlagen so richtig auf und erzielten jeweils sechs Runs. Doch während die Defensive und das Pitching der Dirty Bandits im Anschluss wieder sicher ein Aus nach dem anderen verbuchte, hatte Rosenheim zu kämpfen. Infolge punkteten die Mädels aus Augsburg konstant und verbuchten einen ungefährdeten 18:9-Erfolg.

Das zweite Spiel wurde von Jacqueline Schmelzer als Pitcherin für die Dirty Bandits begonnen. Nach ein paar Startproblemen zeigte sie eine dominante Leistung. Bei den Rosenheimern, die das zweite Spiel verletzungsbedingt nur mit acht Spielerinnen bestreiten konnten, setzen sich die Probleme beim Pitchen fort, sodass die Dirty Bandits durch einige Walks sowie guten Schlägen Punkt um Punkt erzielten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im letzten Inning feierte Celina Liewald ihr Debüt als Pitcherin in der Landesliga und bremste gleich drei Gegnerinnen aus, so dass sich die Dirty Bandits mit 24:5 den zweiten Sieg sicherten.

Die nächsten beiden Wochenende sind spielfrei, bevor es für die Bandits am 17. Juni zum letztem Spieltag der Hinrunde gegen den Tabellenführer aus Lauf geht. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_FRS0209a(1).tif
Kanuslalom

Titelverteidiger greifen an

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden