Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

23.02.2015

Sechs Tore verschaffen Luft

A-Junioren fertigen Kaiserslautern ab

Den höchsten Saisonerfolg feierten die A-Junioren des FC Augsburg in der Bundesliga Süd/Südwest mit dem 6:0 (4:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern in Gersthofen. Damit konnten die Schützlinge von Trainer Alexander Frankenberger wieder die Abstiegsränge verlassen.

Mit dem Erfolg rehabilitierten sich die Akteure um Kapitän Bastian Kurz für die deutliche Niederlage eine Woche zuvor bei der SpVgg Greuther Fürth. „Für uns war es ein schöner Sieg mit drei sehr wichtigen Punkten. Aber wir wollen diesen Erfolg auch nicht überbewerten. Am Ende zählt der Tabellenplatz über dem Strich, und da heißt es, noch kräftig weiter zu punkten,“ dämpft Trainer Frankenberger eventuell aufkommende Euphorie. Der bisherige Tabellensechste aus der Pfalz, der eine enttäuschende Leistung zeigte, hatte nie eine Chance. Nach einer Ecke erzielte Fabio Kühn per Kopfball das frühe 1:0 (9.). Der FCA legte durch Christopher Lannert zum 2:0 (24.) nach. Das 3:0 (31.) dann durch Bastian Kurz und Marco Schad traf mit einem Weitschuss unter die Querlatte zum 4:0 (32.). Nach dem Seitenwechsel sorgten Dennis Blaser, der noch den Torhüter ausspielte (69.) und Bastian Kurz mit einem verwandelten Handelfmeter (84.) für die restlichen Tore. (AZ)

FC Augsburg Kastenmeier, Baier, Kühn, E. Kurt, Kurz, Wehringer, Schad, Okoroji (77. Ruther), K. Wagner (46. Richter), Blaser (80. Malamura), Lannert (68. Krumpschmid)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren