Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht

21.05.2015

Slugs vergeben gute Chancen

Punkteteilung nach schwachem Spiel zwei

Am Sonntag traten die Dirty-Slugs Lechhausen zum vorletzten Heimspieltag gegen die Grünwald Jesters an. Das erste Spiel gewannen die Schnecken, die auswärts in Grünwald beide Partien für sich entschieden hatten, noch mit 10:3. Im zweiten Spiel unterlagen die Lechauserinnen trotz guter Möglichkeiten mit 6:7 und so teilten sich beide Mannschaften die Punkte.

Zu Beginn des ersten Spiels schaffte es keine der beiden Mannschaften, sich abzusetzen. Erst im fünften Inning erkämpften sich die Schnecken aus Augsburg die Führungsposition und den einzigen Sieg des Tages. Nach einer knappen Führung der Gäste nutzte das Heimteam die Schwächen der Grünwalder Defensive und glich aus. Nach dem 3:3 zogen die Augsburgerinnen um Werferin Pia Konrad aber unaufhaltsam bis zum 10:3-Endstand davon.

Im zweiten Aufeinandertreffen des Tages konnten die Schnecken aber nicht nahtlos an das erste Spiel anknüpfen. Die Heimmanschaft verbuchte in den ersten drei Innings keinen einzigen Punkte, die Grünwalderinnen gingen in Führung. Erst zum vierten Inning erkämpften sich die Slugs ihre ersten drei Punkte. Zwei weite Schläge brachten daraufhin nochmals drei Punkte auf das Heimkonto und damit sogar eine knappe 6:5-Führung. Doch Grünwald ließ sich nicht noch einmal überrollen und eroberte sich die Führung direkt im Anschluss zurück. In den letzten beiden Angriffen gelang es den Augsburgerinnendaraufhin trotz guter Chancen nicht, das Spiel noch einmal zu drehen.

In der Tabelle stehen die Lechhauserinnen nach der Punkteteilung nun auf Platz drei und haben gute Chancen auf die Titelverteidigung der Bayerischen Meisterschaft. „Wenn wir es schaffen, offensiv unsere Leistung abzurufen, ist der Meistertitel ein sehr realistisches Ziel“, meint Trainerin Sybille Konrad. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren