Schach

15.12.2017

Spannende Spiele

BCA gewinnt sogar gegen Erfurt

Mit zwei hart erkämpften Siegen im Gepäck kehrte Titelverteidiger BCA Augsburg vom dritten Doppelspieltag der zweiten Bundesliga Ost aus Weilheim zurück.

Aufsteiger SG Einheit Elbe Magdeburg war über mehrere Stunden ein fast gleichwertiger Gegner und konnte insgesamt an fünf Brettern Punkteteilungen erzwingen. FIDEMeister Christoph Lipok brachte die Augsburger mit einer Partie aus einem Guß in Führung, die die Großmeister Kaido Külaots und Nikola Nestorovic schließlich zum 5,5:2,5 Endstand ausbauten. Der Erfurter SC ging mit der Wiederholung seiner Vorjahrestaktik der vielen frühen Remisangebote heuer „baden“. Zwar erzielte das Team aus Thüringen insgesamt sieben Remispartien, Großmeister Eduardas Rozentalis spielte aber am Spitzenbrett seine ganze Routine aus und gewann in über fünfeinhalb Stunden ein schwieriges Endspiel. Der knappe 4,5:3,5 Erfolg der Augsburger bedeutete die erste Zweitliga-Niederlage des früheren Erstligisten Erfurt seit über drei Jahren! (bley)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_FRS8667(1).tif

Kukov überragt trotz Gipsarm

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden