Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

Fußball

26.10.2017

Spektakuläre Partie des BCA

Gegen die TSG Augsburg traf Oberhausens Torjäger Guiseppe Carangelo zweimal. Von rechts: Dominik Sliskovic, Alexander Gall
Bild: Wolfgang Diekamp

Etliche Tore in der A-Klasse-Begegnung mit der TSG Augsburg. Der TSV Kriegshaber sichert sich die inoffizielle Herbstmeisterschaft

Der TSV Kriegshaber marschiert mit Riesenschritten an der Tabellenspitze der A-Klasse Augsburg voran. Verfolger Mesopotamien SV patzte. Nach dem 5:1 (2:1) gegen den FC Hellas feierten die Schützlinge von Trainer Michael Heuberger bereits die inoffizielle Herbstmeisterschaft. „Vor Saisonbeginn hatten wir uns keinen Spitzenplatz erwartet. Aber es lief bisher über alle Erwartungen ausgezeichnet“, sagt Trainer Heuberger zufrieden.

Gegen Hellas hatte Kriegshaber mehr Mühe, als es das Ergebnis aussagt. Top-Torjäger Daniel Kremser (12 Saisontore) steuerte drei Treffer (21./61./68.) zum Erfolg bei, Burak Tosun traf zweimal (10./58.). Am Sonntag erwarten die Heuberger-Schützlinge das Schlusslicht DJK West (10.30 Uhr), am Dienstag spielen sie beim TSV Haunstetten III (12.30 Uhr).

Unter die Räder kam die weiter sieglose DJK West mit 1:7 (0:3) beim TSV Haunstetten III. Den Ehrentreffer erzielte Kerim Reheis. Mit einem 3:3 (3:1) musste sich der BCA Oberhausen gegen die TSG Augsburg begnügen. Top-Torjäger Giuseppe Carangelo (13 Saisontreffer) traf für den BCA zweimal vom Elfmeterpunkt (27./45.). Einmal war Stephan Wiedemann erfolgreich (38.). Die TSG Augsburg kam in der zweiten Halbzeit zurück. Nachdem Fabio Defreyn zum 1:0 (16.) getroffen hatte, gelang den Schaller-Schützlingen durch Richard Drimus (61.) und Alexander Gal (90.+4) noch der Ausgleich. Beim BCA sahen Murat Yalap (78. und Izzet Yalap (83.) die Gelb-Rote Karte, die sich auch Leonardo Onderscheka (74.) von der TSG einhandelte. Der BCA spielt gegen die TG Viktoria II (Sonntag, 13 Uhr) und gegen den TSV Gersthofen II (Dienstag, 13 Uhr). Zweimal ist der zuletzt spielfreie TSV Pfersee II im Einsatz: gegen den TSV Leitershofen II (Sonntag, 13 Uhr) und gegen die TSG Augsburg (Dienstag, 13 Uhr). (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren