1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Sprinter Askovic legt Fehlstart hin

Leichtathletik

11.02.2019

Sprinter Askovic legt Fehlstart hin

Sprinter Aleksandar Askovic startet bei den deutschen Meisterschaften in Leipzig.
Bild: Imago

Der Augsburger verpatzt die Generalprobe beim Internationalen Meeting in Linz. Dafür hat er für das Wochenende in Leipzig große Pläne

In Leipzig finden am Samstag und Sonntag die deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten statt. Dafür haben Sprinter Aleksandar Askovic (LG Augsburg) und die Neusässer Mittelstrecklerin und süddeutsche Meisterin Kerstin Hirscher gemeldet.

Die Generalprobe lief für den 21-jährigen Aleksandar Askovic nicht nach Wunsch. Beim internationalen Gugl-Meeting in Linz wurde der Augsburger im Vorlauf über die 60 Meter wegen Fehlstarts disqualifiziert. „Neben mir hat der Zypriote gezuckt und ein Österreicher ist einfach sitzen geblieben. Ich bin dann mit raus und es hat mich erwischt,“ erzählt Askovic.

Lange Autofahrt nach Chemnitz

Zusammen mit Trainer Stefan Wastian fuhr er Sonntag nach Chemnitz. Nach der langen Autofahrt folgte Rang zwei im Vorlauf über die 60 Meter in 6,82 Sekunden hinter dem Mannheimer Patrick Domagala (6,75 Sekunden). Im Finale landete Askovic auf Rang vier (6,84). „Zufrieden bin ich wirklich nicht. In Leipzig hoffe ich jetzt auf eine Steigerung“, so der Sprinter.

Viel vorgenommen hat sich auch Kerstin Hirscher in der Halle über 1500 Meter. „Ich will eine neue persönliche Bestzeit unter 4:31 Minuten laufen und eine gute Platzierung erreichen,“ nennt die Königsbrunner Bereitschaftspolizistin ihr Ziel. Die 29-jährige Hirscher war lange für die TG Viktoria Augsburg gelaufen, startet aber seit dem Jahreswechsel für den Top-Klub LAC Quelle Fürth.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren