15.03.2017

TV Augsburg wahrt seine Chance

Basketballergewinnen 76:68

Einen wichtigen Sieg landete die U16 des TV Augsburg in der Relegation der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) der Gruppe Südost. Im Heimspiel setzten sich die Schützlinge von Trainer Ulrich Starzyk mit 76:68 (43:43) gegen die Basketballakademie SSC Karlsruhe durch. Damit wahrte der TVA als Tabellendritter die Chance im Kampf um Platz zwei. Am Sonntag (13 Uhr) folgt nun das Spitzenspiel beim Tabellenführer Porsche Ludwigsburg. Nach einem gegenseitigen Abtasten hatte Karlsruhe beim Stand von 4:4 einen 12:0-Lauf. Da zeigten die Gäste eine unglaubliche Sicherheit bei Distanzwürfen. „Meine Mannschaft kam aber zurück. Vor dem letzten Viertel hieß es 57:57. Karlsruhe verlor dann zwei Spieler nach ihrem fünften Foul und wir erspielten uns den entscheidenden Vorsprung“, war Trainer Starzyk zufrieden.

Überragender Spieler war einmal mehr Julius Ferber mit 21 Punkten und 18 Rebounds. Er ist auch Top-Performer der Liga bei Punkten, Rebounds und der Effektivität. Für den TVA spielten noch Nicolas Pinkernell (13/6), Roman Ortlieb (11/4), Niklas Moosrainer (9/7), Felix Offenbartl (9/7), Maximilian Hoffmann (8/10), Ricardo Ruisinger (5/1) und Luis Fend. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_FRS6449.tif

Trainer Dreßler vermisst Gier

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket