07.02.2018

TVA zieht positive Bilanz

Augsburgs Faustballer überzeugen in 2. Liga

Eine äußerst erfolgreiche Bilanz zogen die Faustballer des TV Augsburg zum Saisonende der 2. Bundesliga Süd. Auch wenn die letzte Bundesligapartie in Grafenau gegen den TSV Illertissen verloren ging, mit einem Sieg gegen den Gastgeber verteidigten sie Rang drei.

Einen Krimi lieferte sich der TVA mit dem ewigen Rivalen TSV Grafenau zum Auftakt seines Auswärtseinsatzes. Die Augsburger, die nicht in Bestbesetzung antraten, lagen schon mit 0:2-Sätzen zurück, ehe sie eine furiose Aufholjagd starteten und am Ende die Partie noch mit 3:2-Sätzen drehten (7:11, 9:11, 11:5, 11:7, 11:6). Den Schwung aus diesem Zitterspiel nahm der TVA gegen den TSV Illertissen im ersten Satz mit, danach waren die Akkus auf TVA-Seite leer. Unerwartet verlor Augsburg daher gegen die abstiegsbedrohten Illerstädter mit 1:3 (11:8, 6:11, 9:11, 2:11).

TVA I David und Felix Färber, Lutzenberg, Michael Schäfer, Stanikowski

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit zwei 3:0-Erfolgen verbuchte der TVA II zum Bayernliga-Saisonende eine optimale Punktausbeute und schob sich auf Rang vier der Bayernliga. Für die Bundesligareserve ging es vor eigenem Publikum theoretisch noch um den Abstieg. Nach den Erfolgen gegen Frammersbach (11:6, 11:5, 11:9) und Eibach 03 (11:8, 12:10, 12:10) war davon keine Rede mehr. (dpw)

TVA II Dehnert, Kull, Lutzenberger, Pschorr, Schön, Sellmann

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20leit45640(1).tif
Schach

BCA überholt den FC Bayern München

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!