Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Tennis: Das Risiko als Tennisprofi war Constantin Frantzen zu groß

Tennis
15.07.2021

Das Risiko als Tennisprofi war Constantin Frantzen zu groß

Constantin Frantzen gelang der erste Sieg des TCA in der 2. Bundesliga. Am Ende verloren die Augsburger aber gegen Pforzheim mit 2:7.
Foto: Hochgemuth

Plus Constantin Frantzen hätte Tennisprofi werden können. Doch er wollte nicht alles auf eine Karte setzen. Darum studiert er in den USA und spielt für den TCA in der 2. Bundesliga.

Als Constantin Frantzen am Sonntag den Matchball zum 1:6, 7:6, 10:5-Erfolg über Pascal Meisner verwandelt, da gibt es rund um den Platz eins auf der Anlage des TC Augsburg kein Halten mehr. Die Zuschauer jubeln, als hätte der 23-jährige Augsburger Wimbledon gewonnen, Mannschaftsführer Helmut Martin fällt dem Hünen um den Hals und auch Frantzen selbst schreit die Emotionen hinaus. Dabei hat er „nur“ den ersten Punkt des Aufsteigers im Saisonauftakt der 2. Tennis-Bundesliga geholt. Am Ende verliert der TC Augsburg dann auch nicht unerwartet gegen den TC Wolfsberg Pforzheim mit 2:7.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.