Newsticker
Bayern hält an FFP2-Maskenpflicht fest - auch für Schüler im Unterricht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Tennis: Tennisturnier in Augsburg abgesagt: 600 Spieler sind doch zu riskant

Tennis
01.06.2021

Tennisturnier in Augsburg abgesagt: 600 Spieler sind doch zu riskant

Weder auf der Anlage des TC Schießgraben (Bild) noch beim TCA wird es in diesem Jahr Spiele um die bayerischen Meisterschaften geben.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Plus Am Donnerstag hätten in Augsburg die bayerischen Titelkämpfe starten sollen. Dann zog der Verband wegen Corona doch noch kurzfristig zurück.

Vor eineinhalb Wochen zog der Bayerische Tennisverband (BTV) die Reißleine – und sagte die bayerischen Meisterschaften vom 2. bis 6. Juni auf den Anlagen des TC Augsburg und des TC Schießgraben endgültig ab. Zu diesem Zeitpunkt sei noch nicht absehbar gewesen, dass die Corona-Inzidenzzahlen in der nun eingetretenen Schnelligkeit sinken würden, rechtfertigt TCA-Vorstand Jakob Schweyer die Entscheidung des BTV. Auch wenn er sie aus heutiger Sicht bedauert, denn aufgrund der akutellen Augsburger Inzidenz von unter 50 wären die Hygieneauflagen für das Turnier um einiges leichter zu stemmen gewesen als noch zu Zeiten zwischen 100 und 50.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.