14.06.2017

Tolle Leistung des SV Reha

Blinde Kegler holen bayerische Titel

Bei der diesjährigen offenen bayerischen Meisterschaft im Kegeln Classic auf den Kegelbahnen in Karlstadt/Main schlugen sich die blinden oder sehbehinderten Sportler des SV Reha prächtig. Alle fünf Teilnehmer holten eine Medaille. Bei den Senioren in der Klasse 5 (B1/blind) gewann Dieter Schmidt mit 371 Holz den bayerischen Meistertitel und Erwin Pelz belegte mit 293 Holz den 2. Platz. Gekegelt werden in diesen Klassen jeweils auf zwei Bahnen 50 Schub in die Vollen.

Die Sportler der Klasse 5 kegeln aus den Stand und müssen eine Schwarzbrille tragen. Rudolf Anton erkegelte sich in der Klasse 6a (B2/praktisch blind) mit 456 Holz die Silbermedaille, ebenso gelang dies Fritz Maier (6b/B3/sehbehindert) mit 441 Holz. In der Meisterklasse der Herren (6a/B2/praktisch blind) holte Werner Maier mit 444 Holz den bayerischen Meistertitel. In der Schadensklasse 6a wird ebenfalls aus dem Stand gekegelt, der Sportler darf nach dem Abwurf einen Ausfallschritt machen. In der Klasse 6b kann hingegen mit Anlauf gekegelt werden. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Trautz4.jpg
Tanzen

Tanzpaar ist bis in die Spitzen motiviert

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket