1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Torjäger Finnbogason und seine Helfer

FCA-Einzelkritik

04.12.2017

Torjäger Finnbogason und seine Helfer

Hat in dieser Saison schon acht Mal getroffen: FCA-Angreifer Alfred Finnbogason.
Bild: Jan Huebner

In Mainz stehen die Topscorer im Mittelpunkt, Pech hat Flügelstürmer Erik Thommy – die Noten

Seine Mitspieler nahmen dem Schweizer Torwart Arbeit ab. Wurde er gefordert, strahlte er Sicherheit aus. Glanzparaden von Hitz waren nicht nötig, beim Gegentreffer warf er sich vergebens in die Ecke. Note 2,5

Nach zwei unwirklichen Fehlern in der Form der vergangenen Wochen. Schlug teils sehenswerte Diagonalpässe, sorgte aber auch für erhöhten Puls mit Beinschüben an der Mittellinie, die allesamt gut gingen. Nervenkitzel bleibt in der nächsten Partie erspart: Opare ist nach fünfter Gelber Karte gegen Hertha gesperrt. Note 3,0

Übertrieb es in der ersten Viertelstunde mit Aggressivität. Seine Fouls hatten Mainzer Freistöße vor dem FCA-Strafraum zur Folge. Darüber hinaus ein guter Auftritt des Niederländers, der das entscheidende Tor mit einem energischen Vorstoß bewirkte. Note 2,5

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach überstandener Verletzung stand der kantige Kärntner wieder in der Startelf. Blockte mit allen Körperteilen Schüsse ab, verteidigte leidenschaftlich – und ließ sich selbst von einem schmerzhaften Schlag aufs linke Knie nicht stoppen. Note 2,5

In Erinnerung bleiben wird seine Vorlage zur FCA-Führung. Weil es nicht seine erste, sondern bereits seine siebte war, steckt dahinter System. Überzeugte diesmal auch defensiv und war lauffreudigster Augsburger (11,11 Kilometer). Note 2,5

Agierte vor der Abwehr als einziger Abräumer, bestach durch Laufleistung, lief knapp elf Kilometer. Hatte darüber hinaus wichtige Aufgaben: zum Beispiel Taktik-Zettelchen von Trainer Baum interpretieren. Das 1:0 initiierte er mit einem durchgesteckten Pass. Note 3,0

Stand erneut in der Startelf. Wirkte mit seiner Umtriebigkeit erfrischend auf der rechten Seite und nervte Gegenspieler mit permanentem Anlaufen. Als er die Seite wechselte, war er maßgeblich an der Führung beteiligt. War nah dran an einem Tor, als er knapp übers Gebälk zielte. Hatte Pech: Musste mit Sprunggelenksverletzung in der ersten Hälfte vom Feld. Eine Diagnose steht aus. Note 3,0

Ja-Cheol Koo Der Mittelfeldspieler hatte im Wortsinn einen schweren Stand gegen seinen Ex-Verein, rutschte in Hälfte eins einige Male weg. Ging defensiv keinem Zweikampf aus dem Weg, blieb offensiv, abgesehen von einem Torschuss, aber blass. Muss sich für einen Stammplatz steigern. Note 4,0

Michael Gregoritsch Wer sechs Treffer in sieben Partien erzielt, macht vieles richtig. Als Gefoulter bereitete er das 2:0 vor. Strotzt derzeit vor Selbstvertrauen. Erzielt Tore vermehrt, seitdem er feste Aufgaben hat und defensiver denkt. Klingt komisch, ist aber so. Zehn Scorer-Punkte hat er sich für die Saison vorgenommen, schon jetzt hat er diese Marke erreicht. Note 2,0

Seine Auftritte in dieser Saison bleiben durchwachsen. Macht sich und seinen Mitspielern das Leben schwer, indem er den Moment des Abspiels verpasst. Ihm fehlte in Mainz die Bindung zur Mannschaft. Dazu passt: Den dritten Treffer bereitete er nicht gewollt, sondern durch einen missratenen Volleyschuss vor. Note 4,0

Ein überzeugender Auftritt des Isländers. In einigen Kontersituationen war mal das Anspiel der Kollegen ungenau, mal brachte ein Mainzer ein Bein dazwischen. Agierte mannschaftsdienlich und belohnte sich mit zwei Toren. Acht Treffer nach 14 Spielen sprechen für seinen Torinstinkt. Mit elf Punkten ist er drittbester Scorer der Liga. Note 2,0

(39. Minute für Thommy) Kam noch in der ersten Hälfte ins Spiel, weil Thommy verletzt ausfiel. An dessen Leistung kam Heller bei weitem nicht heran. Fügte sich in das System, sorgte in der zweiten Hälfte aber kaum für Entlastung. Note 4,0

(59. für Koo) Als Baum in Hälfte zwei umstellte und den Sieg sichern wollte, kam Danso in die Partie. Half mit seiner Robustheit, gegnerische Angreifer vom Torschuss abzuhalten. Lieferte eine solide Partie ab. Note 3,0

(88. für Finnbogason) Kehrte nach Verletzung zurück. Der junge Mann aus Venezuela kam in die Partie, als diese gelaufen war. Erlebte so den Abpfiff auf dem Rasen. Johannes Graf

Bewertet werden Spieler, die mindestens 30 Minuten im Einsatz waren.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20leit45640(1).tif
Schach

BCA überholt den FC Bayern München

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen