FC Augsburg

07.11.2018

Trauerfeier im Rosenaustadion

Peter Bircks, wie man ihn kannte. 2006 telefonierte er ganz alleine auf der Tribüne des Rosenaustadions. Heute findet dort die Trauerfeier statt.
Bild: Archiv-Foto: Fred Schöllhorn

FCA-Fans können heute vom verstorbenen in der alten Heimat von Peter Bircks Abschied nehmen. Der Fußballalltag geht aber weiter

Um von Peter Bircks Abschied zu nehmen, kehrt der FC Augsburg in seine alte Heimat zurück. Heute um 15 Uhr findet im Rosenaustadion die Trauerfeier für den verstorbenen Aufsichtratsvorsitzenden statt. Der 66-Jährige war am Freitag an den Folgen eines Verkehrsunfalls verstorben.

In enger Absprache mit der Familie von Peter Bircks hat sich der Verein entschlossen, sich so von seinem langjährigen Funktionär gebührend zu verabschieden. Über den genauen Ablauf der Feier gab es keine weiteren Informationen. Für die Besucher der Trauerfeier ist ab 14 Uhr die Haupttribüne geöffnet. Die Parkplätze P1, P3 und P5 stehen kostenlos zur Verfügung. Im Rahmen der Trauerfeier bittet die Familie von Peter Bircks, von Beileidsbekundungen abzusehen. Anstelle von Blumen und Kränzen wird um eine Spende an die Kinderhilfe Organtransplantation (IBAN: DE64 5502 0500 0008 6200 00) bei der Bank für Sozialwirtschaft unter dem Stichwort „Peter Bircks“ gebeten. Die Beisetzung findet dann am Donnerstag im engsten Familien- und Freundeskreis statt.

Seit 1990, als Bircks beim damaligen Regionalligisten zum Präsidenten gewählt wurde, war das Rosenaustadion sein zweites Wohnzimmer. Dort stand er nach Niederlagen seines FCA manchmal alleine auf der Tribüne und ließ das Spiel noch einmal Revue passieren. Dort feierte er aber auch ausgelassen die Siege. Jetzt wird ihm noch ein letztes Mal in der Rosenau die Ehre erwiesen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch die Mannschaft wird am Mittwoch natürlich vor Ort sein. Es ist derzeit auch für die Spieler eine Ausnahmesituation. Doch der Fußball-Alltag geht weiter.

Hahn fällt gegen Hoffenheim aus

Nach der anstrengenden englischen Woche hatte Trainer Manuel Baum seinen Spielern Montag und Dienstag freigegeben. Heute Vormittag wird erstmals trainiert, unter Ausschluss der Öffentlichkeit wie übrigens die ganze Woche, ehe es am Samstag (15.30 Uhr) zum Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim geht.

Da wird auf jeden Fall André Hahn fehlen. Der rechte Außenbahnspieler erlitt nach seiner Einwechslung gegen den 1. FC Nürnberg (2:2) eine Knochenprellung am Knie und wird auf jeden Fall ausfallen. Ob Michael Gregoritsch in Hoffenheim mit von der Partie sein kann, wird sich erst im Laufe der Woche zeigen. Der österreichische Stürmer hatte kurzfristig vor dem Nürnberg-Spiel mit muskulären Problemen pausieren müssen. Weiterhin fehlen wird auch Jan Moravek, der beim Pokalsieg gegen Mainz (3:2 n. V.) mit einer langen Risswunde hatte ausgewechselt werden müssen. Ebenfalls pausieren muss Christoph Janker mit Fersenproblemen.

Der FCA liegt zur Zeit mit 13 Zählern nur drei Punkte hinter dem Siebten Hoffenheim auf Platz neun der Tabelle. Die Formkurve der Hoffenheimer zeigt allerdings nach oben. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann gewann dreimal in Folge. Am Wochenende siegte die TSG bei Bayer Leverkusen mit 4:1. Allerdings sind die Spieler der TSG derzeit im Dauerstress. Sie absolvieren ihre dritte englische Woche in Folge. Denn am heutigen Mittwoch treten sie in der Champions League bei Olympique Lyon an.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181112_2013.tif
Neuwahlen

Im Dienst der Sportvereine

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket