Newsticker
FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae: "Konzeptlose Öffnungen werden vor Gericht kaum Bestand haben"

26.06.2017

Viktoria läuft hinterher

Dennoch Platz zwei beim Landkreislauf

Die Städter von der TG Viktoria Augsburg kamen beim 35. Landkreislauf auf den zweiten Männer-Platz und den vierten Frauen-Platz. Sie waren in Thierhaupten nach ihrem letztjährigen Doppelsieg als Favoriten gestartet. Auf den flachen 49,2 Kilometern gewann nach 2:44 Stunden der FC Dinkelscherben. Die Dinkelscherbener Männer-Staffel setzte sich wieder aus Top-Läufern verschiedener Vereine zusammen wie Johann Hillebrand (LG München) und Stefan Stahl (TSG Ehingen). Die Viktoria-Herren folgten sechs Minuten dahinter mit Florian Kerber, Vladimir Kurmyshkin, Brian Weisheit, Stefan Heim, Andrew McLeod, Peter Ruoff, Hiob Gebisso und Steffen Co. Bei den Frauen triumphierte heuer die LG Wehringen in 3:42 Stunden knapp vor der LG Reischenau-Zusamtal.

Die Damen der TG Viktoria, die beim Landkreislauf bislang als Abonnement-Siegerinnen galten, mussten sich mit dem vierten Platz begnügen. „Verletzungen und anderweitige Startverpflichtungen haben uns diesmal schwer zu schaffen gemacht“, meinte Viktoria-Cheftrainer Frank Lauxtermann. Bei der Jugend über sechs statt acht Etappen gab es einen Doppelsieg der LG Augsburg. Der männliche Nachwuchs mit Alexander Wall, Dominik Meier, Henri Nuscheler, Timo Sturm, Armin Schwenk und Florian Bauer absolvierte in 2:40 Stunden die 36,9 Kilometer. Der weibliche Nachwuchs überzeugte in 3:03 Stunden mit Celine Spulak, Johanna Asmussen, Leah Mack, Saskia Hundhammer, Leila Killian und Sina Sednik. Insgesamt erreichten 104 Mannschaften das Ziel. (wilm)

35. Landkreislauf in Thierhaupten (49,2 Kilometer)

Männer (8 Läufer) 1. FC Dinkelscherben 2:44 Stunden, 2. TG Viktoria Augsburg 2:50, 3. LG Reischenau-Zusamtal 2:55, 4. TSV Burgau 3:05, 5. LC Aichach 3:09.

Frauen (8 Läuferinnen) 1. LG Wehringen 3:42 Stunden, 2. LG Reischenau-Zusamtal 3:42, 3. SV Mindelzell 3:43, 4. TG Viktoria Augsburg 3:49, 5. LG Zusam 3:51.

Ergebnisse unter www.sas-online.net

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren