Newsticker
Deutsche Gasspeicher zu mehr als 75 Prozent gefüllt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Lokalsport
  4. Radsport: Radprofi Marco Brenner im Wechselbad der Gefühle

Radsport
27.06.2022

Radprofi Marco Brenner im Wechselbad der Gefühle

Marco Brenner wurde bei der Deutschen Meisterschaft im Zeitfahren Achter.
Foto: Roth

Plus Radprofi Marco Brenner fährt bei der Deutschen Meisterschaft beim Zeitfahren auf Platz acht, auf der Straße gibt er nach einem Sturz auf.

Eigentlich hatte sich Marco Brenner für das Straßenrennen bei den deutschen Meisterschaften im Sauerland einiges vorgenommen. Am Freitag war der 19-jährige Augsburger, der seine zweite Profi-Saison für den WorldTour-Rennstall DSM bestreitet, beim Zeitfahren Achter geworden. „Mir haben nur zehn Sekunden auf den fünften Platz gefehlt. Das wäre schön gewesen, aber es hat auch so gepasst.“ Auf den Sieger Lennard Kämna (Bora-hansgrohe) fehlte am Ende nach 27,5 Kilometer genau eine Minute. „Am meisten Zeit habe ich bei einem acht Kilometer langen Stück verloren, wo es leicht bergab ging. Da fehlt mir einfach das Körpergewicht, um die entsprechende Kraft auf die Straße zu bringen“, erklärt Brenner.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.