1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Alexandra Lutzenberger

Landsberger Tagblatt

Alexandra Lutzenberger

Redaktionsleiterin

Bild: Silvio Wyszengrad

Treten Sie mit Alexandra Lutzenberger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Alexandra Lutzenberger

dpa_5F99E00086FE8165.jpg
Kommentar

Die Rettungsdienste müssen politisch unabhängig arbeiten

Hilfsorganisationen sind keine Schlepper und schon gar keine kriminellen Vereinigungen. Sondern retten unabhängig von politischen Machtkämpfen Menschenleben. Diese Neutralität müssen sie behalten, sagt LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

dpa_5F99D800FC78471D.jpg
Landsberg

Lifeline: Kapitän Reisch ist wieder in Landsberg und kritisiert Seehofer

Der Lifeline-Kapitän ist am Montagmittag in München gelandet. Die ÖDP fordert, den Seenotretter mit dem Ehrenring der Stadt Landsberg auszuzeichnen. Reisch kritisiert die EU und Innenminister Horst Seehofer (CSU).

LT-Ritterturnier070.jpg
Kaltenberg

Kaltenberg: Nach den Narren sind jetzt die Ritter dran

Kaum haben die Gaukler bis in die Nacht mit Feuerwerk gefeiert, schon warten die edlen Ritter in Kaltenberg auf ihren Auftritt.

dpa_5F99C400B818D905.jpg
Kommentar

Lifeline-Kapitän: Gerichtstermin statt Ehrung

Es ist schon erstaunlich, der Kapitän Claus-Peter Reisch hätte eigentlich eine Ehrung verdient, landet aber doch vor Gericht. Das ist eine verdrehte Welt, findet LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

leit2752333.jpg
Kommentar

Brudergasse: Schluss mit den Gerüchten

Die Stadt braucht neue Wohnungen. Doch ein Vorhaben in der Brudergasse wird einfach nicht fertig. Jetzt muss eine neue Lösung her. Die Kosten für den Denkmalschutz muss in diesem Fall wohl allein der Bauherr tragen. Rechtlich ist das in Ordnung, aber gibt es hier nicht andere Möglichkeiten, fragt LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

Copy%20of%20_JOR7524.tif
2 Bilder
Landsberg

Wohnungen: Gehen die Bauarbeiten in der Brudergasse bald weiter?

Anwalt Joachim Feller berichtet über die Verzögerung bei den Bauarbeiten. Als einen Grund nannte er die hohen Kosten bei der Ausgrabung der Skelette. Der Anwalt spricht von 800.000 Euro. Jetzt treffen sich alle Beteiligten

Copy%20of%20_JOR2547.tif
Landsberg

Zederpassage: Kein Stadtmarkt, aber mit zwei Bistros

Der Besitzer will den Kunstraum mit Gastronomie beleben. Bis zur Sanierung wird es noch ein bisschen dauern.

leit762357347.jpg
Kommentar

Schlossberggarage: Alles geht schneller

Schon im Herbst kann man wieder in die Schlossberggarage fahren. Das sind doch mal gute Nachrichten, sagt LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

jor261.JPG
Kommentar

Zederpassage in der Altstadt ist wenig beliebt

Was soll in den Zedermarkt? Kultur oder Gastronomie und Handel? Darüber ist man sich in Landsberg nicht so ganz einig. Die Bürger möchten einen richtigen weiteren Stadtmarkt, der Stadtrat fördert hier eine Galeriepassage. Beides könnte schön sein, sagt LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger. Nur der derzeitige Zustand gefällt niemand.

Copy%20of%20_JOR2530(3).tif
2 Bilder
Landsberg

Kunst in der Zederpassage: Kommt das an?

Viele kritisieren die bisher wenig gelungene Umgestaltung des Zedermarkts in der Altstadt. Doch das soll sich jetzt ändern. Die Kunst soll noch besser präsentiert werden. Aber auch an eine neue Gastronomie ist gedacht.