Newsticker

Corona-Krise: UN-Klimakonferenz wird verschoben

Augsburger Allgemeine

Angela Bachmair

Freie Autorin

Treten Sie mit Angela Bachmair in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Angela Bachmair

Vor dem Springer-Verlag in Berlin: Ernst Cramer (links) mit US-Präsident Ronald Reagan und dessen Frau Nancy.
Augsburg

Ernst Cramer: Vor den Nazis geflohen, später an Axel Springers Seite

Ernst Cramer musste aus Augsburg fliehen, blieb der Stadt aber ein Leben lang verbunden. Ein Buch erzählt von seiner Auswanderung und der Karriere als Journalist.

Dunkel und schemenhaft zeichnete sich der Leipziger Künstler Arno Rink selbst in seinen Bildern, wie hier in „Aufstieg II“, und drückt damit seine Zweifel und Desillusionierung aus.
Ausstellung

Diese Bilder konfrontieren den Betrachter mit der Nachkriegsgeschichte

Die Galerie Noah präsentiert eine Werkschau mit Bildern von Arno Rink. Bis Mitte Dezember sind die Werke des Leipziger Malers dort zu sehen.

Gert Boyle, geboren als Gertrud Lamfromm, wurde 95 Jahre alt. In den USA gründete sie die bekannte Modemarke Columbia Sportswear.
Columbia Sportswear

Sie musste aus Augsburg fliehen und gründete in den USA eine Weltmarke

In den USA ist die Senior-Chefin von Columbia Sportswear gestorben: Gert Boyle stammte aus Augsburg, sie floh mit ihrer Familie als Kind vor den Nazis.

Der Schriftsteller Raoul Schrott las in der Buchhandlung Pustet aus seinem Roman „Eine Geschichte des Windes“.
Lesung

Raoul Schrott: „Schriftsteller sind alle Aufschneider!“

Raoul Schrott kommt mit seinem Kanonier und Weltumsegler Hannes nach Augsburg und beschert seinem Publikum in der Buchhandlung Pustet einen vergnüglichen Abend.

Ein Stallbau, der gerade aufgrund seiner Begrünung des Daches viel Zuspruch findet. Ein Allgäuer Bauberater setzt sich dafür ein, dass Zweckmäßigkeit, Ökologie und Tierschutz bei der Architektur miteinander verbunden werden.
Architektur

Konrad Knoll kämpft für schönere Ställe in der Landwirtschaft

Der Allgäuer Bauberater Konrad Knoll kämpft für eine anspruchsvollere Gestaltung bei Bauernhöfen. Er ist davon überzeugt, damit auch die Landwirtschaft aus ihrer Misere führen zu können.

Ein Blick in die Halle 116 auf dem Sheridan-Areal. Zu NS-Zeiten waren hier zwischen 1500 und 2000 Menschen untergebracht.
Zeitgeschichte

Erinnerung an die Halle 116: „Das KZ war überall“

Es gab nicht nur die Halle 116 als Lager für Häftlinge der NS-Diktatur. Aber sie ist eines der wenigen erhaltenen KZ-Außenlager. Zeitzeugen erinnern sich – und sind froh, dass der Bau bald eine neue Zukunft hat.

Als breiten Boulevard, wie man es aus den europäischen Großstädten Wien und Paris kannte, legte Ludwig Leybold die Bahnhofstraße an. Der Stadtbaurat gab Augsburg im 19. Jahrhundert ein neues Gesicht.
2 Bilder
Städtebau

Gründervater der modernen Stadt

Das Architekturmuseum erzählt von Ludwig Leybold, dem Stadtbaurat im 19. Jahrhundert. Wie er sich europäische Metropolen zum Vorbild nahm, ist auch heute noch zu sehen

Barbara Wolf (li.) und Alexandra Rauch vom Architekturmuseum Schwaben betreuten ihre letzte Ausstellung
Feuilleton regional

Feuchte Augen zum Schluss

Letzte Vernissage im Architekturmuseum

Die Buchegger-Villa im Thelottviertel beherbergt seit fast 25 Jahren das Architekturmuseum Schwaben.
Kommentar

Architekturmuseum: Nicht die Tür zuschlagen

Das Konzept fürs Architekturmuseum kann man überdenken. Aber ist es sinnvoll, sich von der Zusammenarbeit mit der TU München zu verabschieden?

Die Buchegger-Villa im Thelottviertel beherbergt seit fast 25 Jahren das Architekturmuseum Schwaben.
Augsburg

Wird das Architekturmuseum geschlossen?

Die Buchegger-Stiftung will das Haus im Thelottviertel schließen und die Technische Universität München als Trägerin vor die Tür setzen. Ein Professor soll zu wenig Einsatz gezeigt haben.