Mittelschwäbische Nachrichten

Angelika Stalla

Lokales

Bild: Bernhard Weizenegger

Angelika Stalla ist seit 2001 bei den Mittelschwäbischen Nachrichten, in der der Redaktion ihrer Heimatstadt. Hier ist sie zuständig für die Reportageseite und betreut die Mitarbeiter der Jugendseite. Vorher war sie Redakteurin in der Wirtschaftsredaktion der Augsburger Allgemeinen, wo sie 1992 ihr Volontariat begann.

Sie studierte Kommunikationswissenschaft sowie Volkswirtschaft und Völkerkunde an der LMU in München. Als zweiten Studiengang belegte sie Romanistik.

Treten Sie mit Angelika Stalla in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Angelika Stalla

Copy%20of%20DSC02335(1).tif
Krumbach

Demenz: Hilfe für Angehörige in Krumbacher Klinik

Beim Demenzcafé im Speisesaal der Kreisklinik Krumbach können sich Angehörige von Demenzkranken austauschen oder einfach nur zuhören. Auch Experten bieten Informationen an. Was die Ehepartner und die Kinder von Alzheimer-Patienten bewegt.

BT_Snehotta_Richard_ÖDP.jpg
Bezirkswahl

Die Pflege ist Richard Snehotta wichtig

Der Chef eines Pflegedienstes will für die ÖDP in den Bezirkstag.

Briefwahl_Bur_Sept18_16.JPG
Landkreis Günzburg

Trend zur Briefwahl: Immer mehr Wähler schicken ihr Kreuzchen per Post

Wie die Kommunen auf die immer größere Zahl der Briefwähler reagieren.

Copy%20of%202018_08_23_14h43_RX100M4-0005_.tif
2 Bilder
Münsterhausen

Kurz pusten und der Pfeil fliegt

Dass Blasrohrschießen und Münsterhausen gut zusammenpassen, hat unsere Redakteurin im Selbstversuch erfahren. Worauf es bei diesem Hobby ankommt.

Copy%20of%20DSC01552.tif
Krumbach/Ziemetshausen

Mit und nicht über den Sterbenden sprechen

In einem Seminar kann gelernt werden, wie man Sterbende begleitet. Warum reden schon vorher so wichtig ist.

Copy%20of%20IMG_0030.tif
Krumbach

Neue Begegnungsgruppe für Demenzkranke

Zusätzlich zum Demenzcafé für Angehörige gibt es jetzt ein Angebot für Demenz-Patienten in der Kreisklinik Krumbach.

Copy%20of%20Hase2.tif
Landkreis Günzburg

Es sind oft die Mäuse, die die Hasenpest verbreiten

In Nersingen wurde der Erreger bei einem Tier festgestellt. Die Krankheit kann auch für Menschen gefährlich werden.

Copy%20of%20Hase2.tif
Landkreis Günzburg

Es sind oft die Mäuse, die die Hasenpest verbreiten

In Nersingen wurde der Erreger bei einem Tier festgestellt. Die Krankheit kann auch für Menschen gefährlich werden.

Copy%20of%20DSC01563.tif
Krumbach

Frauen, immer im Einsatz

Vom 1. bis 7. März geht es bei zahlreichen Veranstaltungen der Krumbacher Frauentage  rund um das Thema Frau. Von der Mode bis zur Zivilcourage.

Copy%20of%20DSC01535(1).tif
Krumbach

Kann man Alzheimer vorbeugen?

Dr. Winfried Teschauer von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft spricht am Weltalzheimertag an der Kreisklinik Krumbach.