Newsticker

Corona-Krise: UN-Klimakonferenz wird verschoben

Neu-Ulmer Zeitung

Ariane Attrodt

Lokales

Treten Sie mit Ariane Attrodt in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Ariane Attrodt

Einkaufen, Gassi gehen, Kinder betreuen: Viele Menschen solidarisieren sich in Corona-Zeiten. Bei der Nachbarschaftshilfe sind jedoch auch Regeln zu beachten, um sich selbst zu schützen.
Landkreis

Coronavirus: Im Landkreis Neu-Ulm hilft man sich gegenseitig

Viele Menschen wollen in Corona-Zeiten diejenigen unterstützen, die besonders gefährdet sind und Unterstützung brauchen. Auch in unserer Region solidarisieren sich zahlreiche Nachbarn und Gruppen.

Im Nersinger Rathaus tagt ab Mai der neue Gemeinderat - mit zwei Sitzen für die Freien Wählern mehr als noch zuvor.
Nersingen

Freie Wähler legen in Nersingen deutlich zu

Die Gruppierung gewinnt zwei Sitze im Gemeinderat dazu und hat den Stimmenkönig. SPD und CSU müssen dafür jeweils einen Platz räumen.

Ablenkung ist in vielen Fällen die Ursache für Verkehrsunfälle. Das ist oft das Handy am Steuer – es gibt aber auch andere Ablenkungsquellen.
Neu-Ulm

Neu-Ulmer Unfallstatistik: Mehr Unfälle, weniger Verletzte

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm verzeichnet für 2019 weniger Verletzte bei Unfällen. Dafür machen andere Entwicklungen Sorgen.

Der Haushalt der Gemeinde Nersingen ist am Dienstagabend einstimmig von den Gemeinderäten verabschiedet worden.
Nersingen

Fraktionen verabschieden Nersinger Haushalt - mit etwas Kritik

Der Nersinger Haushalt ist von den Gemeinderäten einstimmig verabschiedet worden. Die Freien Wähler haben allerdings ein paar Kritikpunkte an dem Zahlenwerk.

Zwölf Prozent aller Strafverfahren, die am Amtsgericht Neu-Ulm im vergangenen Jahr verhandelt worden sind, drehten sich um Körperverletzungen.
Neu-Ulm

„Es wird nicht mehr gestritten, sondern gleich zugeschlagen“

Der Neu-Ulmer Amtsgerichtsdirektor spricht von einem steigenden Anteil von Verfahren wegen Körperverletzung. Allzu viele Sorgen sollten die Bürger deshalb aber nicht haben.

In Nersingen wird derzeit der Haushalt besprochen.
Nersingen

Wie geht es mit der Dreifachturnhalle in Nersingen weiter?

Für die diesjährigen Planungen sind im Haushalt der Gemeinde Nersingen 100.000 Euro eingestellt. Auch ein großes Thema sind Bau- und Gewerbegebiete.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (rechts) war in Nersingen zu Gast. Mit ihm im Gespräch: Bürgermeister Erich Winkler (neben Herrmann) und Landrat Thorsten Freudenberg (gegenüber sitzend).
Nersingen

Innenminister Herrmann über Corona: „Kein Grund, in Panik zu verfallen“

In Nersingen spricht Innenminister Joachim Herrmann über den Corona-Virus, die simpelste Vorschriftsmaßnahme – und die allgemeine Sicherheitslage in Bayern.

Der Nersinger Gerhard Wildner bei einem Besuch im Kreismustergarten. Seit einigen Monaten ist er Vorsitzender des Kreisimkerverbands.
Nersingen/Landkreis

So kam Neu-Ulms Kreisimker zu den Bienen

Neu-Ulms Kreisimker Gerhard Wildner, erzählt, wie er zu dem Hobby gekommen ist – und spricht über seine Wünsche für die Zukunft.

Für Nikolaus Kaltenbacher ist das die gefährlichste Stelle zum Radfahren in ganz Neu-Ulm: der Radweg in der Schützenstraße. Solche Gefahrenstellen will das Team Radentscheid aus der Stadt verbannen.
Engagement

Radeln in Neu-Ulm soll sicherer werden

Das Team Radentscheid will ein Bürgerbegehren an den Start bringen und hat dazu Ziele für den Radverkehr in der Stadt formuliert. 2600 Unterschriften sind notwendig

Auf dem ehemaligen Muna-Gelände am östlichen Ortsrand von Straß soll nun ein Gewerbegebiet entstehen.
Nersingen

Mehr Platz für Wohnungen und Gewerbe in Nersingen

Der Nersinger Gemeinderat bringt gleich drei Bebauungspläne voran. Ein Gelände könnte noch in diesem Jahr erschlossen werden.