Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit

Augsburger Allgemeine

Bastian Sünkel

Freier Mitarbeiter

Bild: Alexander Kaya

Treten Sie mit Bastian Sünkel in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Bastian Sünkel

Kalt, kälter, Island: Nach einem kurzen Aufenthalt auf der Insel ging es für Bastian Sünkel weiter nach Washington. Auch hier ist er noch nicht ganz im Weltreisemodus angekommen.
Weltreise

Was macht eigentlich einen Weltreisenden aus?

Ein Weltreisender sollte stark sein - und zielorientiert. Bastian Sünkel stellt im kalten Frühling auf Island fest: Er hat nichts von alledem. Und zieht weiter.

Wie ist es eine Weltreise zu unternehmen? Bastian Sünkel wird einmal Monat über das Lebensgefühl des Unterwegssein berichten.
Weltreisen

Welt, ich komme: Einfach alles hinter sich lassen...

Einfach? Nein, das ist es nicht. Der Augsburger Bastian Sünkel bricht auf. Gut ein Jahr will er die Welt bereisen. Zum Serienauftakt: Seine Vorbereitungen.

Bruder Justin (rechts) und Bruder Clemens (Dritter von rechts) wollen mit ihren Unterstützern in Egweil bleiben. Das Bistum hat sich sowohl von der Glaubensinitiative als auch von Kaplan Johannes Weise distanziert. Der Kaplan und zwei weitere Unterstützer mussten, bevor das Bild entstanden ist, zu einem Termin.
2 Bilder
Kreis Eichstätt

Bistum gegen Gemeinde: Glaubenszwist im Egweiler Pfarrhaus

Die Egweiler Kreuzbrüder stehen für eine Kirche, die sich nicht hinter Mauern versteckt. Wird ihnen das nun zum Verhängnis? Das Bistum trennt sich von Kaplan Johannes Weise.

Zwischen Sehensander Weg und Bundesstraße wird ein imposanter Glasbau entstehen: Der Paper Shop plant in vier Stockwerken mit Fachmarkt, Lager, Vertrieb und Gastronomie einen in sich stimmigen Bau, der schon vom Donauwörther Berg die Kulisse auf das moderne Neuburg lenken soll.
2 Bilder
Neuburg

Hinter der Glasfassade des Paper-Shop-Neubaus

Am westlichen Stadtrand entwickelt sich das modernste Gewerbegebiet der Stadt. Paper-Shop-Inhaber Hermann Henle geht mit dem Trend und erzählt von der Leidenschaft für hochwertige Stifte und stimmige Konzepte.

Eine 15 Meter lange Rampe wird am Graben entstehen. Für Fahrradfahrer bedeutet das: ein Ende des Schleppens.
Neuburg

Schluss mit Stufenlaufen am Neuburger Graben

Die Treppen am Graben verschwinden, bald wird eine Rampe für Fußgänger und Radfahrer gebaut. Das wird teuer.

Einen Steinwurf von den Landkreisbetrieben entfernt, direkt an der Bundesstraße entsteht auf 1800 Quadratmetern ein Fachmarkt mit Gastronomie.
Neuburg

Gute Aussicht am Sehensander Weg

Eine weitere Gewerbefläche in Neuburg wird bebaut – und der Bauherr hat Großes vor.

Bastian Sünkel
2 Bilder
Kirche

Das Fasten der Seele

Die Fastenpredigten setzen sich mit 400 Jahren Jesuitentum in Neuburg auseinander

Gerhard Lindner hat die Neuburger Milchkuh entworfen.
Neuburg

Er hat die Neuburger Milchkuh entworfen

Gerhard Lindner aus Ortlfing hat sich auf unseren Artikel gemeldet. Er hat einst die Kuh gezeichnet.

Zu wenig Platz im Ostend? Anwohner beklagen den Parkplatzmangel in den Stadtteilen.
Neuburg

Parkplatz-Dilemma in den Stadtteilen

In der Schlesierstraße hat sich etwas getan. An anderen Ecken im Ostend und am Schwalbanger wird es schwieriger, Stellplätze zu schaffen. Am Montag wird diskutiert.

243 Ortschaften sind im Landkreis, mindestens 90 wird die Ahmadiyya-Gemeinschaft besuchen. Zum Start diskutierten (von links) Ubada Ahmed, Präsident der Neuburger Ahmadiyya-Gemeinschaft, Mohamed Imran, Waheed Niaz, Alib Mahmood und Imam Malik Usman Naveed über Terror und Religion.
Neuburg

Sie kommen mit einer Friedensbotschaft

Die Ahmadiyya-Gemeinschaft ist überschaubar, ihr Vorhaben ein Mammutprojekt. Sie werden bis in die letzten Winkel Deutschlands reisen, um ihre Botschaft zu verkünden.