Newsticker

Virologe Drosten für baldige Einführung von Tracking-App

Wertinger Zeitung

Brigitte Bunk

Lokales

Freisteller Porträt für die eigene Verwendung. Bitte nicht in alfa als Freisteller-foto verwenden. Da gibt es unter AZ/B-GES/TEC als Grafik die richtige Version.
Bild: Aumann, Kaya, Wagner, Weizenegger Oder Wyszengrad

Brigitte Bunk, geboren 1967 in Nördlingen, kam durch die Vereinsarbeit in ihrem heutigen Wohnort Binswangen zur Berichterstattung. In ihrer Anfangszeit als Freie Mitarbeiterin der Wertinger Zeitung absolvierte die gelernte Industriekauffrau ein Fernstudium als Onlineredakteurin. Denn ihr liegt sowohl die Zeitung in altbewährter Form, als auch die Online-Berichterstattung am Herzen.

Brigitte Bunk betreut auch den Facebook-Auftritt der Wertinger Zeitung.

Treten Sie mit Brigitte Bunk in Kontakt

Meine Facebook-Seite Alle Autoren

Artikel von Brigitte Bunk

Einen Ansturm gab es am Samstag auch auf den Recyclinghof zwischen Gundelfingen und Lauingen, der nach der Schließung während der Corona-Krise wieder im Notbetrieb geöffnet hatte.
Landkreis Dillingen

Lieber warten, als keinen Abfall loswerden

Die Recyclinghöfe und Grünsammelplätze in Wertingen und Gundelfingen hatten am Samstag wieder geöffnet. Wie die Menschen auf den Notbetrieb reagieren.

Die Zeit, in der keine Kinder in die Räume dürfen, nutzen die Mitarbeiterinnen im Kindergarten Laugna auch, um das Spielzeug zu desinfizieren und auszusortieren. In normalen Zeiten wäre hier der Turnraum.
Laugna

So nutzt man im Laugnaer Kindergarten die Zeit

Ein Blick in den Kindergarten Laugna, wo den Mitarbeiterinnen auch ohne ihre Schutzbefohlenen in der Zwangspause dieser Tage nicht langweilig wird. Sogar eine „Kindergartenzeitung“ haben sie gestaltet

Der Kindergarten und die Feuerwehren waren Thema in der jüngsten Villenbacher Gemeinderatssitzung.
2 Bilder
Villenbach

Kinderkrippe Villenbach: Holz, Container oder Holzmodul?

Die Planungen der Kinderkrippe in Villenbach nehmen Form an. Vor dem Bau stehen Entscheidungen an

Ein neuer Tiefbrunnen für den Wasserzweckverband Kugelberggruppe und Wertingen soll beim stillgelegten Wertinger Flachbrunnen gebaut werden. Das liegt rund 350 Meter von den bestehenden Brunnen bei Binswangen entfernt.
3 Bilder
Wasserversorgung I

Neue Brunnen für die Wasserversorgung

Die Kugelberggruppe und die Stadt Wertingen planen gemeinsam den Bau eines neuen Tiefbrunnens. Der Druckabfall macht das notwendig. Was der Klimawandel damit zu tun hat

Das seit August nicht mehr betriebene Bistro an der Binswanger Hauptstraße hat einen neuen Pächter.
Binswangen

Das Container-Bistro wird wiederbelebt

Das Interconti in Binswangen hat einen neuen Pächter. Jetzt müssen noch die Behörden mitspielen

Maik König vom Bestattungsunternehmen Bönsel erregt viel Aufmerksamkeit mit seinem Sarg auf der WIR. Und kommt so mit den Besuchern ins Gespräch.
3 Bilder
Gewerbeschau

Selbst einen Sarg gibt es auf der WIR

Wie sich das Zusamtal bei der Messe präsentiert und warum einige Besucher sogar erschrecken

Aus Resten leckere Rezepte zaubern, die man gut mit in die Schule oder Arbeit nehmen kann, das ist den Teilnehmerinnen des Wettbewerbs gelungen.
2 Bilder
WIR

Zu viel Weißwürste gekocht? Super!

Zehn Rezepte schafften es zum Finale des BBV-Wettbewerbs „Reste-Rezepte to go“auf der Dillinger Regionalmesse. Die Einsenderinnen verblüffen die Jury mit pfiffigen Ideen

50 Jahre lang in der CSU ist Johann Mayer (Mitte). Ihm gratulierten beim traditionellen Fischessen (von links) Finningens Ortsvorsitzender Josef Häusler, Kristina Reicherzer, Georg Winter und Hans Reichhart.
Treffen

„Wie gestalten wir unsere Heimat?“

Der ehemalige Bauminister Hans Reichhart spricht beim CSU-Fischessen auch über die Krise der CDU

Stefan Mayrböck ist der zuständige Referent für das Gauschießen im Schützengau Wertingen. Das wird inzwischen auf elektronischen Schießständen ausgetragen.
Gauschießen

Das Preisgeld wird aufgestockt

Wenn in einer Klasse mehr als 60 Schützen teilnehmen, gibt es mehr Prämien. Am Donnerstag erfolgt das Eröffnungsschießen in Binswangen, Buttenwiesen und Unterschöneberg

Sitzung

In Villenbach ist ein Mehrfamilienhaus geplant

Diskussionen gibt es bei einem anderen Bauantrag über eine Mauer und eine Auffüllfläche