Wertinger Zeitung

Brigitte Bunk

Lokales

Freisteller Porträt für die eigene Verwendung. Bitte nicht in alfa als Freisteller-foto verwenden. Da gibt es unter AZ/B-GES/TEC als Grafik die richtige Version.
Bild: Aumann, Kaya, Wagner, Weizenegger Oder Wyszengrad

Brigitte Bunk, geboren 1967 in Nördlingen, kam durch die Vereinsarbeit in ihrem heutigen Wohnort Binswangen zur Berichterstattung. In ihrer Anfangszeit als Freie Mitarbeiterin der Wertinger Zeitung absolvierte die gelernte Industriekauffrau ein Fernstudium als Onlineredakteurin. Denn ihr liegt sowohl die Zeitung in altbewährter Form, als auch die Online-Berichterstattung am Herzen.

Brigitte Bunk betreut auch den Facebook-Auftritt der Wertinger Zeitung.

Treten Sie mit Brigitte Bunk in Kontakt

Meine Facebook-Seite Alle Autoren

Artikel von Brigitte Bunk

Immer wieder gern dabei auf der Schlossweihnacht: Die 5. Kompanie aus Dillingen mit (von links) den Oberstabsgefreiten Richard Wißmann und André Schwamberger, Oberfeldwebel Olli Freiberg und Hauptgefreitem Tobias Fischer.
Weihnachtsmarkt

Viele Unikate und Klassiker

Warum einige Aussteller das ganze Jahr mit den Vorbereitungen zur Schlossweihnacht beschäftigt sind

Ob Hochwasser, Verkehrsunfälle, Sturmschäden oder bei Bränden: Das Technische Hilfswerk ist bei Katastrophen gefordert. Das Bild zeigt den Einsatz nach einem Brand im Jakobstal vor wenigen Jahren.
Technisches Hilfswerk

THW Dillingen: So sieht gelebte Solidarität aus

Seit 50 Jahren gibt es das Technische Hilfswerk. Die Frauen und Männer setzen sich seither für ihre Mitmenschen ein. Sie sind bei schlimmen Katastrophen gefordert.

Diesen Werkentwurf von Landschaftsarchitekt Werner Kuchler hat der Binswanger Gemeinderat genehmigt.
Binswangen

24 Urnengräber entstehen in Binswangen

Nun steht die Form des neuen Friedhofbereichs fest. Auch die Jugend darf bald sagen, was sie will.

In der Gartenstraße in Laugna wurde am Dienstag mit dem Asphaltieren begonnen, danach ist das Baugebiet „Am Wiesenfeld“ dran.
Laugna

Laugna investiert 3,2 Millionen

In der Gemeinde läuft es gut – es wird beispielsweise erfolgreich Schnaps gebrannt. Ärger gibt es wegen illegaler Müllentsorgung.

Wer kann diese Schrift entziffern? Interessante Details aus der Ortsgeschichte warten darauf, entdeckt zu werden. So kam etwa schon zutage, dass beim Bau des Kriegerdenkmals einst nicht alles mit rechten Dingen zuging.
2 Bilder
Binswangen

Hier schlummern Binswanger Geheimnisse

Wer hätte gedacht, dass das Kriegerdenkmal ein Schwarzbau war? Details wie diese kann man im Gemeindearchiv herausfinden.

Beim vierten Binswanger Unternehmertreffen gab Tobias Miessl (Mitte) einen Überblick über den Glasfaserausbau und die Digitalisierung. Die Wirtschaftsreferenten Reiner Bühler (links) und Thomas Wippel hatten die Binswanger Geschäftstreibenden eingeladen.
Unternehmertreffen

Chefs fordern ein schnelleres Internet

Binswangen hat dabei große Fortschritte gemacht. Was Firmen neben der Glasfaser dringend brauchen

Wenn es den Tieren gut geht, geht es auch den Landwirten gut. Die Kühe vorne blicken neugierig zum Fotografen, während sich die hinteren nicht vom gerade erhaltenen Futter abhalten lassen.
3 Bilder
Milchviehtag in Bissingen

Klimawandel: Wegen der Trockenheit wurde das Futter knapp

Beim nordschwäbischen Milchviehtag ist auch der Klimawandel Thema. Das neue Klimaschutzgesetz, so hieß es, könne auch eine Chance sein.

Die neue Leiterin des Dillnger Finanzamts Cordula Sauer (links) freut sich auf ihre Aufgaben, Roland Jüptner, Präsident des Bayerischen Landesamts für Steuern, hat ihr die Leitung übergeben, die vorher Doris Niklas inne hatte. Sie leitet nun das Finanzamt in Schrobenhausen.
Dillingen

Ein wohlgeordnetes Finanzamt überreicht

Was die ehemalige Leiterin des Finanzamts in Dillingen, Doris Niklas, ihrer Nachfolgerin Cordula Sauer mitgibt.

Andreas Hach, Timo Leberle und Steffen Schröttle haben einen Edelstahl-Weihnachtsbaum als Modell gemacht. Ähnlich wie der könnte einer bald auf der Dachterrasse ihrer Ausbildungsfirma Nosta in Höchstädt stehen.
Höchstädt

Mit dem Christbaum Energie sparen

Eine Höchstädter Firma beteiligte sich an einem IHK-Projekt. So können junge Mitarbeiter ihre Ideen umsetzen.

Gemeinderat

Biogasanlagen-Betreiber müssen aufrüsten

Zwei Landwirte errichten jetzt in Laugna und Bocksberg Blockheizkraftwerke. Auch die Musikschulbeiträge sind Thema