Günzburger Zeitung

Christian Kirstges

Lokales

Bild: Bernhard Weizenegger

Christian Kirstges, Jahrgang 1983, ist Redakteur bei der Augsburger Allgemeinen. Während seiner Ausbildung zum Redakteur arbeitete er bereits in der Lokalredaktion der Aichacher Nachrichten und den Mantelressorts der Augsburger Allgemeinen. Derzeit schreibt er für die Lokalredaktion der Günzburger Zeitung.

Studiert hat der gebürtige Andernacher in Koblenz Anglistik und Geographie für das Lehramt an Realschulen. Er absolvierte nach dem Ersten Staatsexamen sein Referendariat am Studienseminar Mainz sowie der Realschule plus Ingelheim. Nach dem Zweiten Staatsexamen war er bis Ende 2012 Lehrer an der Realschule plus Simmern im Hunsrück.

Journalistisch tätig ist Christian Kirstges bereits seit seiner Schulzeit. Geschrieben hat er vor allem für Lokal- und Mantelredaktionen der Rhein-Zeitung, sowie für die Deutsche Presse-Agentur und die Frankfurter Rundschau. Seine Schwerpunkte lagen dabei hauptsächlich auf Hintergrundberichten, kommunalen Themen, Reportagen sowie der aktuellen Berichterstattung, insbesondere als Polizei- und Gerichtsreporter.

Treten Sie mit Christian Kirstges in Kontakt

Per E-Mail Mein Xing-Profil Alle Autoren

Artikel von Christian Kirstges

BRK_Symbolfoto_Feb16_7.JPG
Landkreis Günzburg

Einigt sich BRK mit entlassenem Tophofen?

Jahrzehnte war Werner Tophofen beim Roten Kreuz - bis er vom Kreisverband Günzburg von seinen Aufgaben entbunden wurde. Jetzt trafen sich beide Seiten im Arbeitsgericht.

Das ist der PANTHER 6 X 6, Deutschlands erstes Flugfeldlöschfahrzeug, das auf dem Dortmund Airport bei der Übergabe an die Flughafenfeuerwehr Medienvertretern vorgestellt wird. Foto: Ina Fessbender
Leipheim

Probleme mit giftigem Löschschaum: Das sagt der Bund

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben äußert sich zum alten Fliegerhorst in Leipheim und warum es keine Information für den Zweckverband gegeben hat.

Copy%20of%20Pyrolyse_Bur_Mai19_2_2.tif
Burgau

New Coal will sie doch nicht mehr: Pyrolyse wird zurückgebaut

Die Firma hat kein Interesse mehr an der Anlage in Burgau. Damit ist das langwierige Prozedere gescheitert. Wie es jetzt weitergeht.

Copy%20of%20Bur_Zentrum_Luftbild_15Mai19_1.tif
Einzelhandel

In Stadthaus Burgau zieht neben Edeka auch Kik ein

Der Projektentwickler erklärt, wie für das ehemalige Zimmermann-Areal in Burgau die weiteren Pläne aussehen. Um die Belebung der Innenstadt machen sich derweil auch andere ihre Gedanken.

Copy%20of%20Rettungsgasse.tif
A8 bei Günzburg

Droht Rettungsgassen-Verweigerern eine Strafe?

Die Feuerwehr musste nach einem Unfall Ende April stellenweise zum Einsatzort auf der Autobahn zwischen Günzburg und Leipheim laufen. Gibt es jetzt Konsequenzen?

KAYA4455.JPG
Autobahn

Keine Rettungsgasse: Die Polizei muss endlich durchgreifen

Das Thema Rettungsgasse ist und bleibt schwierig. Es scheint nach wie vor nicht in den Köpfen der Auto- und Lkw-Fahrer angekommen zu sein. Da hilft wohl nur noch eines.

Copy%20of%20lef-feuerwehr001(1).jpg
Ehemaliger Fliegerhorst

Giftige Löschschaum-Reste im Grundwasser: So ist Leipheim betroffen

Altlasten sind auch auf dem Ex-Fliegerhorst in Leipheim ein Problem. Das Grundwasser ist verunreinigt. Was das für die Bevölkerung und die Unternehmen bedeutet.

Copy%20of%20Schulbus.tif
Burgau

Was hilft gegen das Verkehrschaos an der Burgauer Mittelschule?

Eltern der benachbarten Kindertagesstätte Mindelzwerge fürchten um die Sicherheit des Nachwuchses. Busfahrer kommen wegen falsch parkender Autos kaum durch. Es gibt Ideen zur Lösung des Problems. Aber die Meinungen gehen auseinander.

Freibad Burgau
Landkreis Günzburg

Warum im Schwimmbad die Öffnungszeiten gekürzt werden

Die einen beklagen den „leer gefegten Markt“, die anderen nennen es einen „aussterbenden Beruf“: Fachkräfte für die Anlagen sind rar. Während mancher Ort über die Runden kommt, hat eine Stadt Öffnungszeiten gekürzt. So ist die Lage im Kreis.

Copy%20of%201V7A2852_kl(1).tif
2 Bilder
Landkreis Günzburg

Personalnot in Schwimmbädern in der Region: Drohen Schließungen?

In Thannhausen könnte das Bad zu machen, wenn nur ein Mitarbeiter krank wird. Der Markt für die Fachleute ist leer gefegt. So ist die Situation in den anderen Kommunen.