Günzburger Zeitung

Christian Kirstges

Lokales

Bild: Bernhard Weizenegger

Christian Kirstges, Jahrgang 1983, ist Redakteur bei der Augsburger Allgemeinen. Während seiner Ausbildung zum Redakteur arbeitete er bereits in der Lokalredaktion der Aichacher Nachrichten und den Mantelressorts der Augsburger Allgemeinen. Derzeit schreibt er für die Lokalredaktion der Günzburger Zeitung.

Studiert hat der gebürtige Andernacher in Koblenz Anglistik und Geographie für das Lehramt an Realschulen. Er absolvierte nach dem Ersten Staatsexamen sein Referendariat am Studienseminar Mainz sowie der Realschule plus Ingelheim. Nach dem Zweiten Staatsexamen war er bis Ende 2012 Lehrer an der Realschule plus Simmern im Hunsrück.

Journalistisch tätig ist Christian Kirstges bereits seit seiner Schulzeit. Geschrieben hat er vor allem für Lokal- und Mantelredaktionen der Rhein-Zeitung, sowie für die Deutsche Presse-Agentur und die Frankfurter Rundschau. Seine Schwerpunkte lagen dabei hauptsächlich auf Hintergrundberichten, kommunalen Themen, Reportagen sowie der aktuellen Berichterstattung, insbesondere als Polizei- und Gerichtsreporter.

Treten Sie mit Christian Kirstges in Kontakt

Per E-Mail Mein Xing-Profil Alle Autoren

Artikel von Christian Kirstges

Wie hier im Burgauer Rathaus müssen sich Bürger, die gewisse Parteien unterstützen wollen, persönlich eintragen.
Landkreis Günzburg

Für manchen eine Hürde: Unterschriften vor der Kommunalwahl

Die Bürger entscheiden am 15. März über die Kommunalparlamente, Bürgermeister und den Landrat. Doch nicht jeder Bewerber kommt direkt auf den Stimmzettel.

Zu holprig ist es vielen auf dem Burgauer Kirchplatz mit seinem Kopfsteinpflaster.
Barrierefreiheit

Wird das Pflaster auf Burgaus Kirchplatz ausgetauscht?

Zumindest partiell könnten barrierefreie Wege entstehen. Damit verbunden ist auch die Diskussion über eine Generalsanierung. Auch die Mühlstraße ist im Fokus.

Claus Wolfschläger (rechts) ist Oberarzt in der Günzburger Kreisklinik. In dieser Notarzt-Schicht fährt Robin Gnann vom BRK das Einsatzfahrzeug.
Landkreis Günzburg

So oft hat 2019 der Notarzt im Kreis Günzburg gefehlt

In Günzburg gibt es wieder größere Probleme, Schichten zu besetzen. Was das für Patienten heißt und welche Rolle die Kreisklinik für eine Lösung spielen könnte.

In der Gemeinde Röfingen stehen deutlich mehr Kandidaten auf der Gemeinderatsliste als in anderen Orten.
Kommunalwahl

Mehr Bewerber als Sitze im Röfinger Gemeinderat

In der Gemeinde Röfingen stehen deutlich mehr Bürger auf der Liste zur Gemeinderatswahl als andernorts. Woran liegt das?

Die Parkplätze entlang der Autobahnen sind meist überfüllt. Nun sollen an der A8 die Zufahrten umgebaut werden, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.
Region

So wird das Lkw-Chaos auf den A8-Parkplätzen bekämpft

Parkplätze an der Autobahn sind oft überfüllt. In Einfahrten stehen häufig Lkw. Nach Unfällen muss zwischen München, Augsburg und Ulm gehandelt werden.

Parkplätze an der A8 müssen umgebaut werden.
Kommentar

Gegen Verkehrsinfarkt auf der A8: Güter müssen auf die Schiene

Nicht nur die Autobahn selbst, auch die Parkplätze entlang der A8 sind oft verstopft. Statt weiter Geld in die Straße zu stecken, muss ein Sinneswandel her.

Wahlkampf-Mails auch von Behörden-Adressen erreichen unsere Zeitungsredaktion.
Landkreis Günzburg

Wahlkampf mit Behörden-Mails: Ist das erlaubt?

Mitunter verschicken Politiker im Kreis Günzburg Mitteilungen zur Kommunalwahl von dienstlichen Behörden-Adressen. Das Ministerium ist nicht begeistert.

Der neue Geschäftsführer Daniel Freuding (rechts) und Notfallsanitäter Alexander Donderer (stellvertretender Leiter Rettungsdienst und Ausbilder) stehen in der in die Jahre gekommenen Fahrzeughalle der Rettungswache in Günzburg.
Landkreis Günzburg

Trotz Millionen-Defizits: BRK-Chef will Neubau in Günzburg

Beim Kreisverband des Roten Kreuzes ist ein Minus von 1,4 Millionen Euro aufgelaufen. Obwohl der bisherige Standort teuer saniert wurde, soll ein anderer her.

Wie die neu gebaute Rettungswache in Neu-Ulm wird womöglich auch das neue BRK-Gebäude in Günzburg einmal aussehen.
Kommentar

Neuer Chef bringt Rotes Kreuz im Landkreis auf richtigen Weg

Dem BRK im Landkreis Günzburg geht es wirtschaftlich schlecht. Das soll sich ändern. Und es ist ein Projekt geplant, das auf den ersten Blick falsch erscheint.

Bürgermeister Konrad Barm bekommt drei Herausforderer mit Martina Wenni-Auinger (SPD), Eveline Kuhnert (Bündnis 90/Die Grünen) und einem Kandidaten der CSU, der noch offiziell nominiert werden muss.
Burgau

Wahl in Burgau: Bürgermeister Barm hat weiteren Herausforderer

Der Amtsinhaber der Freien Wähler hat drei Gegenkandidaten: Nach SPD und Grünen schickt auch die CSU einen Kandidaten in den Wahlkampf. Es ist kein Unbekannter.