Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit

Günzburger Zeitung

Christian Kirstges

Lokales

Bild: Bernhard Weizenegger

Christian Kirstges, Jahrgang 1983, ist Redakteur bei der Augsburger Allgemeinen. Während seiner Ausbildung zum Redakteur arbeitete er bereits in der Lokalredaktion der Aichacher Nachrichten und den Mantelressorts der Augsburger Allgemeinen. Derzeit schreibt er für die Lokalredaktion der Günzburger Zeitung.

Studiert hat der gebürtige Andernacher in Koblenz Anglistik und Geographie für das Lehramt an Realschulen. Er absolvierte nach dem Ersten Staatsexamen sein Referendariat am Studienseminar Mainz sowie der Realschule plus Ingelheim. Nach dem Zweiten Staatsexamen war er bis Ende 2012 Lehrer an der Realschule plus Simmern im Hunsrück.

Journalistisch tätig ist Christian Kirstges bereits seit seiner Schulzeit. Geschrieben hat er vor allem für Lokal- und Mantelredaktionen der Rhein-Zeitung, sowie für die Deutsche Presse-Agentur und die Frankfurter Rundschau. Seine Schwerpunkte lagen dabei hauptsächlich auf Hintergrundberichten, kommunalen Themen, Reportagen sowie der aktuellen Berichterstattung, insbesondere als Polizei- und Gerichtsreporter.

Treten Sie mit Christian Kirstges in Kontakt

Per E-Mail Mein Xing-Profil Alle Autoren

Artikel von Christian Kirstges

Das Seniorenzentrum Hohenwart. Dessen Betreiber wird sich auch um das geplante Heim in Affing kümmern.
6 Bilder
Neues Pflegeheim in Affing

Geht’s um die Alten oder geht’s ums Geld?

Heftig wettert der Kreis-Altenhilfereferent gegen das neue Heim in Affing. Ein von ihm anberaumter Pressetermin ist geplatzt, und die Bauherren lassen die Kritik nicht auf sich sitzen.

Christian Kirstges
Kommentar zum Heimprojekt in Affing

Argumente statt Meinung

Der Altenhilfereferent des Kreises wettert gegen das neue Seniorenheim in Affing, Betreiber und Bauherr kontern, ein anberaumtes Pressegespräch wird abgesagt. Das lässt tief blicken.

Dr. Ronald Goerner und Hebamme Miriam Wagner kümmern sich in der Gynäkologie der Aichacher Klinik um ein neugeborenes Mädchen. Ohne das Engagement von Ärzten und Hebammen würde es in der Abteilung düster aussehen.
2 Bilder
Klinik

Geburtshilfe bleibt das Lieblingskind

Immer mehr Abteilungen in Bayern müssen schließen. Doch die Ärzte und Hebammen in Aichach wollen um ihre Station kämpfen. Auch wenn es für sie anstrengend und teuer ist.

Die Pflege im Alter muss gut organisiert sein. Dabei hilft der Kreis.
Beratung

Lotsen durch den Pflegedschungel

Die Fachstelle des Landkreises hilft vor allem Angehörigen. Sie sind gefragt, wenn vor allem alte Menschen Hilfe und Betreuung brauchen. Doch der Trend geht zum Heim.

Warmes Essen geliefert zu bekommen ist für viele alte Menschen wichtig, um selbstständig bleiben zu können.
Menüdienst

Essen auf Rädern fährt Defizit ein

Warmes Essen geliefert zu bekommen ist für viele alte Menschen ein wichtiger Grund, weiter zu Hause zu leben. Doch seit dem Wegfall des Zivildienstes steigen die Kosten drastisch.

Viktoria Schöller (83) hat auf einem alten Kommunionfoto in den Aichacher Nachrichten ihre Mutter Viktoria Bobinger entdeckt. Das zeigt sie in ihrer Stube ihren Enkeln (von links) Kilian (11), Klara (9) und Emmeran (4) Schöller. Die drei sind ganz fasziniert von dem alten Bild und wollen mehr von ihrer Oma darüber wissen.
2 Bilder
Geschichte

Rätsel um Kommunion-Foto ist gelöst

AN-Leserin Viktoria Schöller aus Motzenhofen hat ihre Mutter auf einem historischen Bild in der Zeitung entdeckt. Sie erzählt, wie es damals war.

Hier fühlt sich Korbinian Loschko wohl: Leichtathletik ist sein Leben.
Sportporträt

Leichtathletik ist sein Leben

Für Korbinian Loschko stehen Laufen und Co. im Mittelpunkt. Sein Trainer lobt den 16-jährigen Untergriesbacher als großes Talent. Die Deutsche Meisterschaft ist sein Ziel.

Logo der Hells Angels.
Prozess in Aichach

Wenn Hells Angels am Abend an der Türe klingeln

In einer turbulenten Sitzung wurden Mitglieder des Motorradklubs Hells Angels in Aichach wegen Erpressung verurteilt.

In einer turbulenten Sitzung sind Mitglieder der Hells Angels in Aichach verurteilt worden.
Justiz

Wenn Hells Angels am Abend an der Türe klingeln

In einer turbulenten Sitzung werden Mitglieder des Motorradklubs in Aichach wegen Erpressung verurteilt. Im Internet waren Aufnäher der Gruppe angeboten worden, die sie sich zurückholten.

Europa macht es möglich: Auch Griechen und andere Südeuropäer können ohne Probleme nach Deutschland kommen. Das Wittelsbacher Land ist aber offenbar noch nicht attraktiv für sie.
Einwanderung

Krise treibt Südeuropäer nicht in den Kreis

Spanier und Griechen suchen Jobs in Deutschland, das Wittelsbacher Land bleibt aber außen vor. Die meisten Firmen melden keinen Bedarf. Sprache und Klima sind Barrieren für neue Mitarbeiter.