Neuburger Rundschau

Claudia Stegmann

Lokales

Bild: Alexander Kaya

Claudia Stegmann ist seit 2008 für die Neuburger Rundschau tätig und betreut dort die Landkreisgemeinden. Außerdem berichtet sie aus dem Kreistag und seinen Ausschussgremien.

Treten Sie mit Claudia Stegmann in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Claudia Stegmann

Lokales (Neuburg)

Hilfe für auffällige Jugendliche

Neuburg-Schrobenhausen Der Landkreis trägt dem steigenden Bedarf an Jugendhilfemaßnahmen Rechnung, indem er dieses Jahr 3,5 zusätzliche sozialpädagogische Stellen schafft. Das hat der Jugendhilfeausschuss gestern einstimmig beschlossen.

Lokales (Neuburg)

Hilfe für auffällige Jugendliche

Neuburg-Schrobenhausen Der Landkreis trägt dem steigenden Bedarf an Jugendhilfemaßnahmen Rechnung, indem er dieses Jahr 3,5 zusätzliche sozialpädagogische Stellen schafft. Das hat der Jugendhilfeausschuss gestern einstimmig beschlossen.

Lokales (Neuburg)

Schulverbund zwischen drei Hauptschulen?

Burgheim/Rennertshofen/Ehekirchen Mit einem Schulverbund zwischen Burgheim, Rennertshofen und Ehekirchen will das Schulamt die Hauptschulen im Landkreis sichern. Wie ein solcher Verbund allerdings konkret aussehen soll, ist nach den Worten von Schulamtsdirektor Gerhard Preisler noch völlig unklar. Denn bevor man in die Detailplanungen geht, möchten Schulamt und Schulleiter erst einmal die Meinungen der Eltern dazu hören. Am 29. Januar hat die Volksschule Rennertshofen dazu einen Elternabend einberufen, die Termine für die Schulen in Burgheim und Ehekirchen stehen noch nicht fest.

Lokales (Neuburg)

Neue Räume an altem Standort

Schrobenhausen Es war ein langer Weg, den die Erwin-Lesch-Schule gehen musste. Viele hitzige Diskussionen wurden um die Standortfrage geführt, als 2005 die Berufsschule Schrobenhausen und damit die Herberge der sonderpädagogischen Schule an Regens Wagner verkauft wurde. Während die Klassen 1 bis 6 bereits seit zwei Jahren in Aresing untergebracht sind, durften die Jahrgangsstufen 7 bis 9 in diesem Schuljahr einen Neubau am alten Standort beziehen. Gestern fand die offizielle Einweihung der neuen Räume statt.

Lokales (Neuburg)

Ein Stück Afrika in Neuburg

Neuburg Hinter einer hohen, weißen Mauer versteckt, liegt am Oberen Brandl ein Haus, das immer wieder eine wichtige Anlaufstelle für die Neuburger war: das alte Rotgärberhaus. Gerberei, Molkerei, Schusterei und Mosterei waren über 200 Jahre hinweg in dem Haus untergebracht. Heute leben dort Elisabeth Schwarz und ihr Mann Adolf, die beiden Söhne Adolf und Raimund sowie seine Frau Rosi und ihre drei Kinder. Eine weitere Wohnung ist vermietet.

Lokales (Neuburg)

"Die Aufgabe ist gewaltig"

Seit drei Monaten ist es bekannt, doch erst seit drei Wochen offiziell in trockenen Tüchern: Das Bertoldsheimer Schloss hat einen neuen Besitzer, der als solcher jetzt auch im Grundbuch steht. Doch mit der Besitzübergabe fängt die Arbeit für den Kunstsammler, der vorerst seinen Namen nicht veröffentlicht sehen möchte, erst richtig an.

Lokales (Neuburg)

Ein Stück Afrika in Neuburg

Hinter einer hohen, weißen Mauer versteckt, liegt am Oberen Brandl ein Haus, das immer wieder eine wichtige Anlaufstelle für die Neuburger war: das alte Rotgärberhaus. Gerberei, Molkerei, Schusterei und Mosterei waren über 200 Jahre hinweg in dem Haus untergebracht.

Lokales (Aichach)

Hochwasserschutz noch fraglich

Kleinhohenried Aus wissenschaftlicher Sicht bedauert es Florian Haas, dass es in den vergangenen beiden Jahren kein Hochwasser im Donaumoos gegeben hat. Denn der wissenschaftliche Mitarbeiter an der Katholischen Universität Eichstätt hat seit September 2006 die Retentionsfläche "Baierner Flecken" genauer unter die Lupe genommen, nachdem der Längenmühlbach geöffnet und auf einen Teil des Areals, das dem Donaumoos-Zweckverband gehört, eingeleitet wurde.

Lokales (Neuburg)

Drei Schultypen unter einem Dach

Neuburg-Schrobenhausen Will man die Hauptschulstandorte im Landkreis sichern, ist ein Umdenken notwendig. Immer weniger Schüler und immer mehr Übertritte auf weiterführende Schulen machen den Hauptschulen zunehmend zu schaffen. Die ersten Konsequenzen haben sich bereits in Burgheim gezeigt, wo es seit diesem Schuljahr keine 7. Klasse mehr gibt: Die zehn "übrig gebliebenen" Kinder wurden auf die Schulen in Rennertshofen und Rain verteilt. Rennertshofen und Ehekirchen kämpfen mit ähnlichen Problemen, wenn auch nicht akut. Doch auch dort tun sich in den nächsten zwei bis fünf Jahren Lücken auf.

Lokales (Neuburg)

Drei Schultypen unter einem Dach

Neuburg-Schrobenhausen Will man die Hauptschulstandorte im Landkreis sichern, ist ein Umdenken notwendig. Immer weniger Schüler und immer mehr Übertritte auf weiterführende Schulen machen den Hauptschulen zunehmend zu schaffen. Die ersten Konsequenzen haben sich bereits in Burgheim gezeigt, wo es seit diesem Schuljahr keine 7. Klasse mehr gibt: Die zehn "übrig gebliebenen" Kinder wurden auf die Schulen in Rennertshofen und Rain verteilt. Rennertshofen und Ehekirchen kämpfen mit ähnlichen Problemen, wenn auch nicht akut. Doch auch dort tun sich in den nächsten zwei bis fünf Jahren Lücken auf.