Newsticker
RKI meldet erneut deutlichen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz

Günter Holland Journalistenschule

Dominik Schätzle

Volontär

Dominik Schätzle ist seit Januar 2021 Volontär der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Dominik Schätzle in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Dominik Schätzle

Täglich ändert sich die Lage: Wir informieren Sie hier über die aktuellen Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu.
Unterallgäu

Inzidenz und Infektionen: Corona-Update fürs Unterallgäu am 24. Januar

Inzidenzwert, Neuinfektionen und die wichtigsten Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu. Hier ist das Corona-Update für den Landkreis Unterallgäu.

Im Unterallgäu gibt es neue Angebote für Kinderimpfungen gegen Corona.
Unterallgäu

Corona-Impfung: Unterstützung für die Kinderärzte im Unterallgäu

Seit Januar können auch im Unterallgäu Kinder ab fünf Jahren gegen Corona geimpft werden. Wie sich die Nachfrage entwickelt hat und wo es neue Angebote gibt.

Der Unfall mit zwei Autos ereignete sich zwischen Mindelheim und Kirchdorf, auf der Höhe des Gutshofs Dömling.
Mindelheim

Zwei Verletzte nach Unfall zwischen Mindelheim und Kirchdorf

Bei dem Unfall mit zwei Autos wurden zwei Personen verletzt. Die Straße musste zeitweise gesperrt werden.

Rettungsdienst, Feuerwehr, Energieversorger: Die verschiedenen Bereiche der kritischen Infrastruktur im Unterallgäu bereiten sich auf die Omikron-Welle vor.
Unterallgäu

Omikron-Welle: So bereitet sich die kritische Infrastruktur im Unterallgäu vor

Durch die Omikron-Variante kommt es zu besonders hohen Infektions- und Quarantänezahlen. Große Personalausfälle drohen somit auch in der kritischen Infrastruktur. Wie das Unterallgäu vorbereitet ist.

Immer mehr Omikron-Fälle werden auch im Unterallgäu registriert.
Unterallgäu

Omikron im Unterallgäu jetzt die vorherrschende Corona-Variante

Die Corona-Variante Omikron bestimmt zunehmend das Infektionsgeschehen im Unterallgäu. Insgesamt wurden inzwischen 378 Fälle nachgewiesen.

Entrümpler Ion-Christian Bistrian aus Bad Wörishofen stößt etwa dreimal im Jahr auf D-Mark-Funde in alten Häusern. Ein paar der Scheine, die er über die Jahre entdeckt hat, hat er sich in einen Bilderrahmen an die Wand gehängt.
Unterallgäu

Wo im Unterallgäu auch nach 20 Jahren noch die D-Mark schlummert

Die D-Mark wurde 2002 vom Euro abgelöst. Doch bis heute stoßen Unterallgäuer immer wieder auf die alte Währung. Über unverhoffte Funde und 2-Pfennig-Stücke mit hohem Sammlerwert.

Harald Märkl ist Stationsleiter der Covid-Normalstation am Mindelheimer Krankenhaus. Der Tod eines 46-Jährigen ist ihm im vergangenen Jahr sehr nahegegangen.
Mindelheim

Leiter der Mindelheimer Corona-Station: „Mein Team lässt mich durchhalten“

Harald Märkl ist Stationsleiter der Covid-Station im Mindelheimer Klinikum. 2021 war für ihn ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Was ihn besonders bewegt hat und was er sich für die Zukunft wünscht.

Im Unterallgäu werden immer mehr Omikron-Fälle nachgewiesen. Die Corona-Variante hat damit einen wachsenden Anteil am Infektionsgeschehen.
Unterallgäu

Omikron: 80 Fälle der Corona-Variante im Unterallgäu

Im Unterallgäu werden immer mehr Omikron-Fälle nachgewiesen. Die Zahl der Dritt-Impfungen ist in der Region derweil deutlich gestiegen.

Die Schülersprecher des Gymnasiums und der Realschule am Maristenkolleg Mindelheim sprachen mit unserer Redaktion über ihre Ansichten zu Corona (von links nach rechts): Elisa Bernhard, Paul Lewe, Nepomuk Lorenz, Korbinian Lorenz, Nico Gehring und Fabian Spies.
Mindelheim

Jugendliche in der Pandemie: "Es fällt zunehmend schwer, sich zu solidarisieren"

Jugendliche leiden besonders unter den Einschränkungen des öffentlichen Lebens in der Pandemie. Wie die Schülersprecher des Mindelheimer Maristenkollegs die Impf-Diskussion erleben und was sie sich von der Politik wünschen.

«Coronavirus» steht auf einer Tafel in einem leeren Klassenzimmer. Nach den Ferien sofort mit dem Pauken anzufangen, ist der falsche Weg, sagen Experten.
Mindelheim

Corona-Maßnahmen: Die Jugendlichen sollten mitentscheiden

Jugendliche müssen in der Pandemie besonders zurückstecken. Sie sollten bei künftigen Entscheidungen der Politik eingebunden werden.