Newsticker
RKI registriert 6922 Corona-Neuinfektionen

Neuburger Rundschau

Elena Winterhalter

Lokales

Elena Winterhalter schreibt seit 2020 für die Neuburger Rundschau. Dort berichtet sie aus den Landkreisgemeinden über gesellschaftliche, soziale und politische Themen. Davor war sie als freie Journalistin unter anderem für das Magazin chrismon, die Lokalredaktion Augsburg-Stadt der Augsburger Allgemeinen und die Stuttgarter Zeitung tätig.

An der Universität Augsburg studierte Elena Winterhalter Geographie und Germanistik. Parallel absolvierte sie die dreijährige Ausbildung an der Journalistenschule ifp in München.

Treten Sie mit Elena Winterhalter in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Elena Winterhalter

Ab 10. Mai ist die Ortsdurchfahrt durch Leidling gesperrt.
Leidling

Kanalsanierung: In Leidling rücken die Bagger an

Wegen der Kanalsanierung ist die Ortsdurchfahrt bis Ende des Jahres gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die B16.

Die Gemeinde Karlshuld bekommt finanzielle Unterstützung beim Projekt der Mehrzweckhalle.
Karlshuld

Gute Nachrichten für Karlshuld: Bund fördert Mehrzweckhalle

Die guten Nachrichten für Karlshuld kamen aus Berlin: Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages genehmigte eine Förderung für die Sanierung der Mehrzweckhalle.

Ein solides Geschäftsjahr 2020 gibt den Verantwortlichen am Kreiskrankenhaus das nötige Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben.
Schrobenhausen

Erfolg auch wegen der Pandemie: Defizit des Krankenhauses Schrobenhausen verbessert sich

Ein überraschend gutes Geschäftsjahr 2020 stimmt Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen, Holger Koch, positiv. Die kommenden Jahre werden entscheidend für die Zukunft und Ausrichtung der Klinik.

Viele Landwirte waren am vergangenen Dienstag nach Langenmosen gekommen, um auf ihre Positionen aufmerksam zu machen. Roland Weigert und Matthias Enghuber versuchten zu vermitteln.
Neuburg-Schrobenhausen

Landwirte zu Klimaschutz im Donaumoos: „Es wird nicht spurlos an uns vorübergehen“

Den einen geht der Klimaschutz nicht schnell genug, die anderen fühlen sich überrumpelt. Vor den Akteuren im Donaumoos liegt eine große Aufgabe. Der finanzielle Grundstein ist gelegt, die Fronten verhärtet.

Matthias Enghuber und Roland Weigert haben in den vergangenen Jahren für mehr bayerische Beteiligung in Sachen Donaumoos gekämpft. Viele Landwirte fühlen sich mit ihren Anliegen im Stich gelassen.
Kommentar

Klimaschutz: Versuchslabor Donaumoos

Beim Besuch von Ministerpräsident Markus Söder in Langenmosen prallten sie alle aufeinander – die verschiedenen Akteure und Interessen im Moos.

Matthias Enghuber und Roland Weigert haben in den vergangenen Jahren für mehr bayerische Beteiligung in Sachen Donaumoos gekämpft. Viele Landwirte fühlen sich mit ihren Anliegen im Stich gelassen.
Neuburg-Schrobenhausen

Söder verspricht 200 Millionen Euro für das Donaumoos

Der Freistaat macht das Donaumoos zur Chefsache. Doch längst nicht alle sind glücklich über den Einsatz aus München. Während die einen hoffen, dass endlich etwas passiert, fürchten andere um ihre Existenz.

Mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß – die Nachfrage nach Schnelltests war groß am Eröffnungstag des neuen Drive-In-Testzentrums in Karlshuld.
Karlshuld

Testzentrum in Karlshuld eröffnet: „Bitte noch eine Runde drehen“

Am ersten Tag war die Nachfrage nach Schnelltests in Karlshuld groß. Das Landratsamt sucht per Ausschreibung einen Anbieter, der weitere Testkapazitäten in den Landkreisgemeinden anbieten kann.

Das Schnellteszzentrum in Karlshuld  ist einsatzbereit und soll am 3. Mai eröffnen.
Bergheim

Testzentrum in Bergheim: Eröffnungstermin in wenigen Tagen

Nach dem Testzentrum in Karlshuld, das am 3. Mai öffnet, ist es bald auch in Bergheim so weit. Bis zu 150 Menschen sollen sich pro Tag in der Dorfhalle testen lassen können. Die nächste Gemeinde steht auch schon in den Startlöchern.

Die Fassade des Sportheims in Rohrenfels muss saniert werden. Diese Woche haben die Arbeiten begonnen.
Rohrenfels

SC Rohrenfels saniert Vereinsheim: "Kein Pfusch, sondern Unwissenheit"

Das Vereinsheim muss repariert werden. Baumängel und der harte Winter haben großen Schaden angerichtet. Eine Crowdfunding-Aktion soll die Reparaturen mitfinanzieren – bisher mit großem Erfolg.

Florian Tylla (rechts) kniet neben seiner Vespa mit Originallack „verde paraggi“. Neben ihm sitzt seine Freundin Milena Lichtblau auf ihrem Modell „shocking pink“. Simon Ettinger steht neben seiner Bayern-Vespa mit Lederhosen-Sitzbank. Die drei schrauben alle gerne und viel an ihren Rollern.
Unterhausen/Neuburg

75 Jahre Vespa: Fans aus dem Landkreis erzählen von ihrer Leidenschaft

Der Kultroller Vespa feiert 75. Geburtstag. Er hat Fans auf der ganzen Welt und auch hier im Landkreis. Zum Beispiel Florian Tylla und seine Freunde aus Unterhausen. Auch in Neuburg gibt es eine eingeschworene Gemeinschaft.