Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Elisa-Madeleine Glöckner

Neuburger Rundschau

Elisa-Madeleine Glöckner

Lokales

Elisa-Madeleine Glöckner
Bild: Ulrich Wagner

Elisa-Madeleine Glöckner ist seit Januar 2018 Volontärin der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Elisa-Madeleine Glöckner in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Elisa-Madeleine Glöckner

Bespielen als Team die beiden Bürgerhäuser in den Neuburger Quartieren Ostend und Schwalbanger: Stadtteilmanager Jürgen Stickel (links) und Marek Hajduczek (rechts).
Entwicklung in Neuburg

Soziales Neuburg: Stadtteilmanagement Ostend wird 20

Das Stadtteilmanagement im Ostend gibt es mittlerweile seit 20 Jahren. Viel hat sich seit seiner Gründung in dem Quartier verändert – baulich, sozial und auch gesellschaftlich.

Hunderte Schülerinnen und Schüler können den Abschluss nur begrenzt feiern.
Neuburg

So feiern Neuburger Schüler Abschied zu Corona-Zeiten

Hunderte Schüler in Neuburg und Umgebung freuen sich über diesen Moment – das Abschlusszeugnis in den Händen zu halten. Doch was eigentlich gefeiert werden sollte, ist unter Pandemie-Bedingungen kaum möglich.

Freut sich über die Wiedereröffnung seines Kinopalasts: Roland Harsch.
Freizeit in Neuburg

Nach Corona: Der Neuburger Kinopalast öffnet wieder

„Film ab“ – dieser Satz gilt ab dem 2. Juli für alle Besucher in den Sälen des Neuburger Kinopalasts. Denn nach langer Corona-Pause nimmt Roland Harsch das Programm wieder auf – allerdings mit Einschränkungen.

"Night of Light“ in der Neuburger Altstadt: Die hiesige Veranstaltungsbranche und Kulturschaffende sendeten Montagnacht einen Hilferuf.
Wirtschaft in Neuburg

Neuburger Karlsplatz im Rotlicht: Eine Branche sendet Hilferufe

Die Veranstaltungsbranche hat mit einer Aktion auf die Folgen der Krise aufmerksam gemacht: Mit der „Night of Light“ wollten Betroffene auch in Neuburg und Umgebung auf „Alarmstufe Rot“ hinweisen.

Freuen sich über den Open-Air-Tanz in der Julius-Brauerei: die Tänzerinnen und Tänzer von Taktgefühl.
Freizeit in Neuburg

Tanzschulen in Neuburg: Es geht wieder los

Nachdem sie wieder öffnen dürfen, läuft auch der Betrieb in den Neuburger Tanzschulen an – zum Beispiel mit einem Open-Air-Tanz in der Julius-Brauerei. Wie dadurch etwas Bewegung in die Corona-Krise kommt.

Fasching 2021 ist wegen Corona in Gefahr.
Narren um Neuburg

Trotz Corona: Faschingssaison in der Region nicht abgesagt

Die Vereine und Gesellschaften der Region wollen die Faschingssaison 2021 nicht aufgeben. Viele beginnen mit dem Training. Planungssicherheit aber gibt es wegen der anhaltenden Pandemie weiter keine.

Pittoresk inmitten von Natur: der Neuburger Ortsteil Joshofen.
Entwicklung in Neuburg

Dorferneuerung Joshofen: Wie geht es weiter?

Seit Jahren tut sich wenig in Joshofen, zumindest was das Projekt der Dorferneuerung anbelangt. Jetzt war der Neuburger Ortsteil wieder einmal Thema des Stadtrats – und offenbarte einiges an Diskussionsbedarf.

Neuburg ist Kulturstadt – da waren sich die Mitglieder des Stadtrats einig.
Kommunalpolitik in Neuburg

Stadt Neuburg zeigt Solidarität mit den Kreativen

Ähnlich stark wie etwa die Gastronomie und die Branche der Schausteller wurden auch die Kulturschaffenden Neuburgs von der Corona-Krise gebeutelt. Die Stadt will jetzt helfen – was aber hat sie genau geplant?

Sie sollen ihn attackiert und verprügelt haben: Deshalb wird zwei Männern in Neuburg der Prozess gemacht.
Justiz in Neuburg

Prozess in Neuburg: Sie haben ihn "verprügelt und niedergekloppt"

Weil sie einen dritten geschlagen und getreten haben sollen, müssen sich zwei junge Männer in einem Prozess vor dem Amtsgericht in Neuburg verantworten. Was war passiert?

Im Juli soll hier im Neuburger Stadttheater die Kammeroper zu sehen sein. Geplant sind insgesamt fünf Aufführungen.
Kultur in Neuburg

Die Neuburger Kammeroper bekommt einen Zuschuss

Um „Theatralische Abenteuer“ auf die Bühne des Stadttheaters zu bringen, bekommen die Organisatoren der Neuburger Kammeroper finanzielle Hilfe. Das haben die Mitglieder des Stadtrats entschieden.