Augsburger Allgemeine Land

Elli Höchstätter

Lokales

Bild: Marcus Merk

Treten Sie mit Elli Höchstätter in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Elli Höchstätter

Die Erweiterungspläne der Lech-Stahlwerke sind eine Etappe weiter. Um neue Hallen und Anlagen im Lohwald bauen zu können, soll ein Drittel des Waldes gefällt werden. Dafür soll vor allem im Bereich zwischen den Weihern, der Bahnlinie und der B2 (im Bild links unten) neuer Wald gepflanzt werden. 
Meitingen

Stahlwerk: Pläne sind einen Schritt weiter

Der erste Entwurf für eine mögliche Bebauung im Lohwald wurde überarbeitet. Nun zeichnet sich ab, unter welchen Bedingungen dies gelingen könnte.

Seit Langem beschäftigen sich die Verantwortlichen in der Marktgemeinde Thierhaupten mit den Planungen für ein Seniorenzentrum. Nach einem Rückschlag gibt es nun neue Chancen, dass das Projekt verwirklicht werden kann. 
Thierhaupten

Neue Chancen für das Seniorenzentrum in Thierhaupten

Nach der Absage der Sozialstation Meitingen gibt es neue Chancen, das Projekt in Thierhaupten zu realisieren. Die Bausumme ist hoch. Wie es nun weitergeht.

Blumen und Kerzen vor der Augsburger Wohnung, in der eine 57-jähriger Frau im November erst ihren schwerstbehinderten Sohn und dann sich selbst getötet hat.
Augsburg

Nach Verzweiflungstat: "Viele Mütter haben einfach nur geweint"

Eine Augsburgerin hat sich und ihren schwerstbehinderten Sohn getötet. Wir haben mit den Gründerinnen des Vereins Dachskinder gesprochen, in dem sich auch die Mutter engagierte.

Im Sängerwäldchen nördlich von Meitingen haben sich die Krähen niedergelassen, die aus dem Schlosspark vertrieben worden waren. Nun stören die Tiere allerdings dort die Anwohner.
Meitingen

Die vertriebenen Krähen sorgen in Meitingen für Ärger

Der Falke hat die Tiere aus dem Schlosspark verscheucht. Nun siedeln die Vögel in einem Wäldchen nördlich des Ortes. Das gefällt einigen Anwohnern nicht.

Das einzige Stahlwerk in Bayern will größer werden und neue Arbeitsplätze schaffen. Doch dafür müsste ein geschützter Wald gerodet werden.
Meitingen

Stahlwerk statt 17,6 Hektar Wald: So sieht Aiwangers Lösung aus

Soll in Meitingen ein Wand gerodet werden, damit sich Stahlwerk vergrößern kann? Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger versucht, zu vermitteln.

Das einzige Stahlwerk in Bayern will größer werden und neue Arbeitsplätze schaffen. Doch dafür müsste ein geschützter Wald gerodet werden.
Meitingen

17,6 Hektar Wald sollen für das neue Stahlwerk weichen

Im Landkreis Augsburg soll das Stahlwerk erweitert und dafür geschützter Wald gerodet werden. Das sorgt für Ärger. Nun schaltete sich Hubert Aiwanger ein.

Hubert Aiwanger will im Streit um die Erweiterungspläne beim Lechstahlwerk in Meitingen vermitteln. 
Meitingen

Streit um Lech-Stahlwerke: Heute will Hubert Aiwanger vermitteln

Hubert Aiwanger tritt heute in Meitingen als Mediator im Streit um die geplante Rodung des Lohwalds auf. Dabei werden die beiden Seiten aber nicht an einem Tisch sitzen.

Hubert Aiwanger
Wirtschaft

Stahlwerk: Kann der Minister vermitteln?

Hubert Aiwanger tritt am Freitag in Meitingen als Mediator im Streit um die geplante Rodung des Lohwalds auf. Dabei werden die beiden Seiten aber nicht an einem Tisch sitzen. Das hat seinen Grund

Die Besetzung des Abschiedschors in Ehingen wechselt ständig. Unser Bild zeigt ein mögliche Zusammensetzung.
Kommentar

Brauchtum: Kreative Ideen sind gefragt

Traditionen aufrechtzuerhalten ist schwierig. Umso schöner ist es, dass Kreativität und Flexibilität dabei helfen können.

Seit Wochen geht es auf der Bundesstraße 2 im Bereich von Langweid und Biberbach eng zu. In jede Fahrtrichtung war eine Spur gesperrt. Bis Freitag soll nun der Mittelstreifen mit Beton gefüllt werden. Außerdem werden Pfosten für die Mittelleitplanke angebracht.
Langweid/Biberbach

Baustelle auf B2: Die Engstelle soll am Freitag verschwinden

Autofahrer müssen in den nächsten Wochen zwischen Langweid und Biberbach langsamer fahren. Dort gilt vorübergehend Tempo 80. Die nächsten Baustellen stehen fest.