Newsticker
Ukrainische Truppen in Lyssytschansk von Einschließung bedroht

Günter Holland Journalistenschule

Felix Gnoyke

Volontär

Felix Gnoyke ist seit Januar 2022 Volontär bei der Augsburger Allgemeinen. Er studierte Politikwissenschaft und Soziologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Seine journalistische Laufbahn begann mit Videos auf YouTube und eigenen Podcast-Projekten. Weitere Erfahrungen sammelte er bei Praktika in der Redaktion von Sky Sport News HD und beim Bayerischen Rundfunk.

Treten Sie mit Felix Gnoyke in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Felix Gnoyke

Was kann man als Privatperson oder Unternehmen tun, um das Klima zu schützen? Das haben wir im Rahmen der Klimaaktionswochen gefragt.
Günzburg

Klimaaktionswochen in Günzburg: Hier gibt es alle Folgen zum Nachlesen

Was kann man als Privatperson oder Unternehmen tun, um das Klima zu schützen? Das haben wir im Rahmen der Klimaaktionswochen gefragt. Hier sind alle Folgen gesammelt.

David Pfetsch (links) und Daniel Jäger vom VfL Günzburg sprechen über die Klimaaktionswochen und einen möglichen Abstieg.
Günzburg

So schützen die Handballer des VfL Günzburg das Klima

David Pfetsch und Daniel Jäger vom VfL Günzburg über die Klimaschutzbestrebungen der Handballer, den Zusammenhalt im Team und einen möglichen Klassenerhalt.

Stolz präsentiert Diana Schmierer ihren Wedding Award Germany 2022, den sie in der Kategorie "Tortendesign Hochzeitstorten" gewonnen hat.
Burgau

Burgauerin macht die schönsten Hochzeitstorten Deutschlands

Diana Schmierer aus Burgau hat die Jury mit ihrem Tortendesign überzeugt und den "Oscar der Hochzeitsbranche" gewonnen. Und das als gelernte Bankkauffrau.

Eva Heißwolf ist Geschäftsführerin der Kalka GmbH Günzburg und möchte mehr für den Klimaschutz tun.
Günzburg

Günzburger Firma Kalka schützt Klima mit schwäbischer Sparsamkeit

Eva Heißwolf vom Günzburger Unternehmen Kalka möchte mit schwäbischen Tugenden für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit sorgen. Wie das funktionieren soll.

Die Theatergruppe des Riedheimer Sportschützenvereins Moosdeif'l spielt die Komödie "Zapp-Zarapp".
Leipheim

Gelungene Premiere für die Theatergruppe der Moosdeif'l Riedheim

Die Theatergruppe der Moosdeif'l Riedheim spielt die abwechslungsreiche Komödie "Zapp-Zarapp", über einen Gasthof, dessen Wirte und die Kunst sich zu vertragen.

Leipheim möchte mit dem Zweckverband „Wohnungsbau Landkreis Günzburg“ mehr günstigen Wohnraum schaffen.
Leipheim

Leipheim treibt den kommunalen Wohnungsbau voran

Leipheim ist Gründungsmitglied im Zweckverband „Wohnungsbau Landkreis Günzburg“. Der möchte mehr günstigen Wohnraum schaffen. Wie das funktionieren soll.

In den vergangenen elf Jahren stand der FC Augsburg an über 90 Spieltagen auf einem Abstiegsplatz und blieb dennoch erstklassig. Markus Weinzierl kann es jetzt erneut schaffen.
FC Augsburg

In dieser Statistik ist der FC Augsburg Rekordhalter

In elf Jahren Bundesliga-Zugehörigkeit stand der FC Augsburg an 25,7 Prozent der Spieltage auf einem Abstiegsplatz. Und verließ das Fußball-Oberhaus nie. Ein Rekord.

Ein 52-Jähriger besitzt und verschickt kinderpornografische Bilder und Videos. Nun musste er sich vor dem Amtsgericht Günzburg verantworten.
Günzburg

Kinder- und Jugendpornos: Mann zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Günzburg besitzt und verschickt kinderpornografische Bilder und Videos. Nun musste er sich vor dem Amtsgericht verantworten.

Dem ehemaligen Liqui-Moly-Geschäftsführer Ernst Prost gehört das Schloss Leipheim.
Leipheim

Alleingang von Leipheims Bürgermeister erzürnt nicht nur Schlossherrn Prost

Die Pächter im Leipheimer Zehntstadel widersprechen der Darstellung von Christian Konrad, sie hätten sich über das Parken des Schlossbesitzers Ernst Prost beschwert.

Ernst Prost fühlt sich ungerecht behandelt. Der ehemalige Geschäftsführer der Firma Liqui Moly überlegt, das Schloss Leipheim zu verkaufen.
Leipheim

Ehemaliger Liqui-Moly-Chef Ernst Prost droht mit Verkauf von Schloss Leipheim

Der ehemalige Liqui-Moly-Chef Ernst Prost ist sauer auf die Stadt Leipheim. Die legt ihm nicht Steine, sondern einen Poller in den Weg.