Newsticker

Vor Urlaubssaison: Mediziner warnen vor zweiter Corona-Welle

Augsburger Allgemeine

Inna Hartwich

Korrespondentin Moskau

Treten Sie mit Inna Hartwich in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Inna Hartwich

Inna Hartwich
Interaktive Grafik

75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg: Erinnern in Corona-Zeiten

Am 8. Mai 1945 endete der Krieg in Europa mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands. Wie fällt in Coronazeiten das Gedenken aus? Unsere Korrespondenten berichten aus den USA, aus Frankreich, Russland, Großbritannien, Polen und Deutschland.

Ruhig, besonnen, präzise: Das sind die Attribute, die der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Corona-Krise wieder oft nachgesagt werden – vor allem aus dem Ausland.
Coronavirus

So blickt das Ausland auf die deutschen Corona-Erfolge

Musterschüler Deutschland? Sieben Korrespondenten berichten, wie andere Länder Deutschlands Weg in der Corona-Krise bewerten – und welche Rolle die Bundeskanzlerin dabei spielt.

Die Satellitenaufnahme zeigt einen Blick auf Rauchwolken eines Waldbrands in der Sperrzone um das stillgelegte Atomkraftwerk Tschernobyl.
Atomkraftwerk

Brände um Tschernobyl könnten gefährlich werden

Rund um die Ruine des Atomreaktors Tschernobyl wabern Schwelbrände. Auch Deutschland hilft beim Löschen. Denn der Wind verbreitet radioaktive Partikel.

In diesen Tagen menschenleer: der Rote Platz in Moskau.
Russland

Das Virus kommt Putins Propaganda in die Quere

Russland will die Deutungshoheit über den Sieg im Zweiten Weltkrieg behalten. Nun platzt eine Militärparade, an der Putin lange festhielt.

Russlands Präsident Wladimir Putin im Schutzanzug in einer Moskauer Infektionsklinik.
Corona-Pandemie

Russland: Wie das Coronavirus Wladimir Putin ausgebremst hat

Russlands Präsident Wladimir Putin wollte in diesen Tagen eigentlich seine Macht bis 2036 sichern. Dann kam das Virus – und Putin wirkt hilflos.

Das russische Parlament hat den Weg freigemacht für eine neue Amtszeit von Präsident Wladimir Putin ab 2024. Dafür wird die Verfassung geändert. Laut aktueller Verfassung hätte er nicht noch einmal antreten dürfen im Rennen um das höchste Staatsamt in Russland.
Russland

Wie Putin sich selbst zum Superpräsidenten macht

Lange hat der russische Präsident betont, bei der Verfassungsänderung gehe es um das Land. Nun ist klar: Seine Macht wird auf Jahre hinaus ausgebaut.

Ein großes Plakat in der Stadt Rastan zeigt den syrischen Staatschef Baschar al-Assad und Russlands Präsident Wladimir Putin als Verbündete.
Syrien-Konflikt

Verbündete wider Willen: Was Putin in Syrien erreichen will

Am Donnerstag treffen sich Putin und Erdogan, um über Syrien zu sprechen. Das Verhältnis der Präsidenten ist fragil – und doch werden sie sich wohl wieder einigen.

Kommen die Geschwister Chatschaturjan nun doch wieder auf freien Fuß?
Russland

Vater nach jahrelangem Missbrauch getötet: Kommen die Schwestern frei?

Drei Schwestern bringen ihren Vater um, der sie misshandelt hat. Nun fordert der Generalstaatsanwalt, sie freizulassen. Dabei gilt häusliche Gewalt in Russland als Bagatelle.

Mischustin wird von seinen Wegbereitern als effizient und ausgeglichen beschrieben.
Porträt

Michail Mischustin: Das ist der neue russische Ministerpräsident

Michail Mischustin leitete zehn Jahre lang die Steuerbehörde Russlands. Nun ist der 53-Jährige Ministerpräsident im Land – obwohl ihn kaum jemand kennt.

Wladimir Putin, Präsident von Russland.
Kommentar

Rücktritt der Regierung: Putins heuchlerischer Neustart

Russlands Präsident spricht von mehr Demokratie. Dabei geht es ihm vor allem um eines: seine Macht.